Fahrzeuge & Reisen

Die 10 schönsten Velowege der Schweiz

Wir haben unsere Community auf Social Media nach den schönsten Velotouren der Schweiz gefragt. Aus dem grossen Echo haben wir hier zehn der meistgenannten Antworten für Sie zusammengetragen. Steigen Sie auf Ihr Velo und kommen Sie mit auf unsere ganz persönliche Tour de Suisse: Wir starten in der Deutschschweiz und finden über mehrere Etappen den Weg zum Röstigraben. Als Nächstes folgt die Romandie, bevor unsere Rundfahrt im Tessin endet. Alles bereit? Los gehts.

Die Deutschschweiz auf zwei Rädern

Bodensee

Unsere Reise beginnt im Nordosten der Eidgenossenschaft. Am Bodensee finden Österreich, Deutschland und die Schweiz zueinander. Kein Wunder, dass die Velofans unserer Community hier gerne in die Bikehosen steigen. Als Startpunkt lohnt sich beispielsweise Stein am Rhein im Kanton Schaffhausen mit seiner ausgezeichnet erhaltenen Altstadt. Über Kreuzlingen, die grösste Schweizer Stadt am Bodensee, radeln Sie bis zum grossen Hafen in Romanshorn.

Sie scheuen sich nicht vor einer langen Tour? Auch unsere Nachbarländer lohnt es sich zu besuchen. Ein Vorteil für Jung und Alt: Die Wege rund um den Binnensee erfordern nicht allzu viel Kondition und lassen sich problemlos mit der ganzen Familie erkunden.

Rund um den Bodensee ist es einfach wunderschön. Ob allein, in der Gruppe oder mit der Familie.

Eine Userin

Sempachersee

Der Sempachersee ist eine gern unterschätzte, kleine Perle im Kanton Luzern. Velofahrerinnen und Velofahrer erleben hier Natur pur, den Pilatus und die Rigi stets im Blick. Sinnbildlich für die gesamte Innerschweiz gibt es in dieser Region viel Traditionelles zu entdecken: In Sursee lohnt es sich, für einen Besuch in der historischen Altstadt vom Velo abzusteigen, und in Sempach erinnern die Schlachtkapelle und der Winkelriedstein an die entscheidende Schlacht im Sempacherkrieg; 1386 besiegten unsere Vorfahren hier die Habsburger.

Am Sempachersee entlang. Einfach wundervoll.

Eine Userin

Thun–Bern

Weiter gehts ins Bernbiet. Gemäss den Antworten unserer Follower fahren diese besonders gerne die Etappe von Thun nach Bern. Ausgangspunkt ist mit dem schnuckeligen Thun das sogenannte «Tor zum Berner Oberland». Die Route verläuft der Aare entlang und an prächtigen grünen Feldern vorbei. Sie haben ein Faible für Flugzeuge? Das trifft sich gut, denn bevor Sie sich langsam, aber sicher der Bundesstadt nähern, können Sie beim Flugplatz Bern-Belp eine Pause einlegen und die Flieger am Berner Himmel bestaunen. In rund drei Stunden haben Sie diese Fahrt gemeistert

Der Röstigraben verbindet

Bielersee

«Eine Radtour um den Bielersee bei Sonnenschein. Was will man mehr?». Und: «Le tour du Lac de Bienne. C’est tellement chouette.» So schwärmen unsere Userinnen und User von dem Veloweg rund um den Bielersee – auf Französisch wie auf Deutsch. Man merkt: Hier treffen sich diese beiden Sprachregionen und Kulturlandschaften. Genauso vielfältig ist die Natur, die Sie auf dieser Etappe bestaunen können. So fahren Sie durch Winzerdörfer und erblicken grüne Rebberge wie auch ein grosses, unbeflecktes Naturschutzgebiet. Für eine Abkühlung sorgen die zahlreichen öffentlichen Bademöglichkeiten.

Eine Radtour um den Bielersee bei Sonnenschein. Was will man mehr?

Ein User

Murtensee

Einen Katzensprung vom Bielersee entfernt liegt mit dem Murtensee bereits die nächste beliebte Velodestination unserer Community. Der Lac de Morat, wie der Murtensee auf Französisch heisst, hat sich über die Jahre vom Geheimtipp zur festen Grösse unter Veloliebhaberinnen und ‑liebhabern entwickelt. Das zeigen auch die zahlreichen Erwähnungen in unserer Social-Media-Umfrage. Rund um den See führt eine lockere Route, die mit vielen Highlights auftrumpft – etwa dem Zähringerstädtchen Murten mit seiner mittelalterlichen Ringmauer oder den hübschen Weinbergen in der Region Vully. Packen Sie eine Wurst, Grillkäse, Schlangenbrot und Co. ein und nutzen Sie eine der Grillstellen für ein Päuschen unterwegs.

Bonjour Romandie

Yverdon-les-Bains–Estavayer-le-Lac

Noch immer im Drei-Seen-Land ist unsere Tour de Suisse mittlerweile auf der anderen Seite des Röstigrabens angekommen. Dem Südufer des Neuenburgersees entlang hat es die Etappe von Yverdon-les-Bains nach Estavayer-le-Lac unseren Followern auf den sozialen Netzwerken besonders angetan. Diese einfache Route führt Sie in ungefähr zwei Stunden von der Stadt mit dem im 13. Jahrhundert erbauten Schloss Yverdon an den Sandstränden von Yvonand vorbei. Auf dem Weg zum sehenswerten Zielort Estavayer-le-Lac liegt Ihnen ausserdem ein Teil der Grande Cariçaie zu Fusse – des grössten Naturschutzgebiets an einem Schweizer See.

Lac de Joux

Kennen Sie den Lac de Joux? Im tiefen Westen unserer schönen Schweiz befindet sich dieser sehenswerte See, der beim Blick auf die Velorouten der Romandie gerne einmal links liegengelassen wird. Nicht so bei den Velocracks unseres Publikums: Die Rundfahrt um den Lac de Joux bietet eine traumhafte Natur und viele schöne Plätze, um die gesunde Luft zu geniessen. Auch ist sie in der Hochsaison nicht mit Touristen überfüllt. Freie Fahrt voraus.

Lausanne–Montreux

Im Gegensatz zum Lac de Joux ist der Lac Léman, grösster See der Schweiz wie auch Frankreichs, weit über unsere Landesgrenze hinaus bekannt. Was es hier nicht alles zu entdecken gibt. Besonders gerne fahren unsere Social-Media-Nutzenden von Lausanne, der Metropole des Kantons Waadt, dem Weinbaugebiet und UNESCO-Welterbe Lavaux entlang bis nach Montreux. Immer wieder zeigen sich die Berggipfel der Chablais am Südhang des Genfersees und auch die mächtige Bergkette Dents du Midi kommt mehr und mehr zum Vorschein, je näher der Zielort rückt. Am Austragungsort des Montreux Jazz Festival angekommen, lässt es sich mit einem feinen Schluck Wein aus der Region besonders schön leben.

Der schönste Radweg überhaupt führt entlang des Lac Léman von Lausanne nach Montreux.

Eine Userin

Sonnenstube Tessin

Bellinzona–Tenero

Das Tessin ist Sehnsuchtsort unzähliger Schweizerinnen und Schweizer. Der Hauptort Bellinzona lädt ein zu einer Familientour über die Magadino-Ebene rund um den Fluss Ticino nach Tenero am Lago Maggiore. Sie haben noch nicht genug? Die bekannte Palmenpromenade von Muralto bei Locarno ist nur wenige Kilometer entfernt und will von Ihnen erkundet werden. Che bello.

Mit dem Velo von Bellinzona nach Tenero. Eine schöne Route, die auch für Kinder geeignet ist – flach und ungefährlich.

Eine Userin

Lago di Lugano

Auch im Sottoceneri, dem südlichen Teil des Tessins, gibt es viele Radwege zu entdecken. Besonders beliebt bei unseren Userinnen und Usern: der Lago di Lugano mit seiner namensgebenden Stadt und den zahlreichen schmucken Dörfern entlang des Seeufers. Agno ist bekannt für seine schönen Camping-Plätze, in Melide lockt die «kleine Schweiz» der Swissminiatur und in Morcote lohnt sich eine Essenspause nach einer schweisstreibenden Rundfahrt in einem traditionellen Ristorante – romantischer Seeblick inklusive. Schöner könnte unser individueller, von der Baloise-Community inspirierter Giro della Svizerra nicht enden. Und jetzt wünschen wir viel Spass unterwegs.

Von Agno nach Morcote. Super Seesicht!

Ein User

Bevor Sie in die Pedale treten …

Damit Sie sorgenfrei auf Entdeckungsreise gehen können, schützt Sie unsere Veloversicherung vor finanziellen Schäden infolge Diebstahls, Sturzschäden und Vandalismus. Und das nicht nur in der Schweiz, sondern weltweit. Als Zusatzleistung steht Ihnen unsere Pannenhilfe Bike & Co. zur Verfügung. Sie kommen nicht weiter? Ein Anruf genügt und wir schicken Ihnen Hilfe – ob Sie mit dem Velo oder dem E-Bike unterwegs sind.

Veloversicherung online abschliessen

Schutz vor Diebstahl, Sturzschäden und Vandalismus

Das könnte Sie interessieren

Zur Magazin Übersicht
Kontakt Kontaktinformationen Top