Fahrzeuge & Reisen

Kann ich meinen Skipass versichern lassen?

Frühzeitig kaufen, um Geld zu sparen – so lautet das neue Angebot von Schweizer Skigebieten. Doch was passiert, wenn Sie Ihren Skipass bereits vor den Skiferien kaufen und ihn dann nicht nutzen können, weil Sie krank werden?

Günstiger Ski fahren

Wir haben den Test gemacht: Wenn Sie Ihren Skipass mehrere Wochen oder sogar Monate vor den Ferien online kaufen, können Sie 30%, 40% oder sogar 50% sparen. Skigebiete wie Crans-Montana im Wallis, Gstaad im Berner Oberland und Lenzerheide in Graubünden bieten auf ihren Websites solche Pässe zu reduzierten Preisen an.

Dynamische Preise nutzen

Die vergünstigten Angebote werden vorwiegend online verkauft. Zahlreiche Skigebiete betreiben Onlineshops, manche bereits seit mehreren Jahren. Die Skiurlauber freuen sich: Anstatt in langen Warteschlangen zu stehen, können sie sich direkt nach der Ankunft auf die Pisten stürzen.

In diesem Jahr haben einige Anbieter eine weitere Neuerung eingeführt: dynamische Preise – ein wirklich innovatives Modell! Es gibt keine festen Tarife mehr, sondern die Preise hängen von verschiedenen Kriterien ab, zum Beispiel vom Wochentag.

So ist das Schneevergnügen an einigen Orten donnerstags günstiger als samstags. Ausserdem können Sie Geld sparen, wenn Sie Ihren Skipass bereits zu Beginn der Saison kaufen und nicht erst am Tag vor Ihrer Abreise. Auch kurzfristige Preisschwankungen je nach Wettervorhersage, Schneebedingungen etc. sind möglich. Es gibt allerdings keine universelle Regelung: In den Schweizer Skigebieten gelten eine Reihe unterschiedlicher dynamischer Preismodelle.

Ein bisschen Risiko ist immer dabei

Die Kehrseite der Medaille: Garantien für blauen Himmel und eine dicke Schicht Pulverschnee gibt es keine! Bei einem frühzeitigen Kauf des Skipasses besteht immer das Risiko schlechten Wetters oder ungünstiger Schneebedingungen. Gehen Sie auch bei schlechten Sichtverhältnissen auf die Piste? Das Für und Wider müssen Sie selbst abwägen. Und entscheiden, ob Sie dieses Risiko im Gegenzug für einen günstigen Skipass eingehen möchten.

Geld zurück im Falle eines Falles

Eines gleich vorweg: Schlechtes Wetter oder ein Mangel an Neuschnee sind keine Gründe für eine Annullierung. Aber Sie können sich gegen unvorhergesehene Ereignisse wie einen Unfall, eine ernste Erkrankung, einen Trauerfall in der unmittelbaren Familie oder eine Naturkatastrophe absichern. Wenn Sie für diese Fälle eine Ferienversicherung abgeschlossen haben, deckt diese auch die Kosten des Skipasses ab. Hier ein Beispiel.

Beispiel: Was ist versichert?

Ende Januar verbringt Luca, 15, einen Tag mit Freunden beim Skifahren und bricht sich das Bein. Die Familie wollte eigentlich Mitte Februar zusammen eine Woche Winterferien machen. Müssen sie jetzt die Ferien absagen?

Wenn Lucas Eltern eine Ferienversicherung für die ganze Familie abgeschlossen haben, dann haben sie die Wahl: Sie können den Urlaub stornieren und eine Rückerstattung der Kosten verlangen. Oder sie können den Urlaub antreten und nur den Skipass für Luca stornieren.

Wie kann ich meinen Skipass versichern?

Mit einer Ferienversicherung versichern Sie genau das, was Sie während eines fix definierten Zeitraums brauchen. 

Wenn Sie Ihren Skipass versichern möchten, sollen Sie folgende Punkte beachten:

  • Sie müssen bereits vor dem Kauf des Skipasses eine Ferienversicherung abschliessen.
  • In der Ferienversicherung muss das Modul «Annullierungskosten» ausgewählt sein.
  • Beim Abschluss der Ferienversicherung müssen Sie eine Versicherungssumme angeben: Wenn Ihr Skipass mitversichert werden soll, müssen Sie dies bei der Angabe der Versicherungssumme berücksichtigen.
  • Der Versicherungsfall (z.B. schwere Krankheit oder Unfall, Todesfall in der unmittelbaren Familie, Naturkatastrophe) muss vor dem Gültigkeitsbeginn des Skipasses eintreten.

Ferienversicherung

Schnell und einfach online abschliessen!

Das könnte Sie interessieren:

Zur Magazin Übersicht
Kontakt & Services Top