Fahrzeuge & Reisen

Die 10 schönsten Orte der Schweiz

Das Leben ist zu kurz, um es nicht zu geniessen. Begeben Sie sich zur Abwechslung auf Entdeckungstour durch die Schweiz.

Das sollten Sie im Leben einmal gesehen haben

In der Schweiz finden sich wunderschöne Flecken Erde. Und sie sind alle ohne Frage einen Besuch wert. Ob Aletschgletscher oder Jungfraujoch, Via Mala oder Landeshauptstadt – die Spitzenreiter der Reiseführer sind bei Touristen und Schweizern bekannt. Doch haben Sie gewusst, dass sich auch abseits der üblichen Besuchermagnete kleine Paradiese verstecken?

Wir haben unsere Favoriten der zehn schönsten und besonderen Orte in der Schweiz zusammengestellt, die man in seinem Leben einmal gesehen haben muss. Das Schöne daran: Diese Geheimtipps befinden sich direkt vor unserer Haustür. Also raus und die Schweiz entdecken!

Tipp 1: Stein am Rhein

Stein am Rhein

Direkt an Deutschland grenzend liegt das Schaffhauser Städtchen auf beiden Seiten des Rheins. Der mittelalterliche Kern rund um den Rathausplatz beeindruckt durch seine gut erhaltenen farbenprächtig bemalten Bürger- und wunderschönen Fachwerkhäuser und lädt zum Verweilen in den zahlreichen Cafés und Restaurants ein. Die Region ist auch für Wanderer und Velofahrer attraktiv.

Tipp 2: Nationalpark Santa Maria

Im Engadin und im Val Müstair entdecken Wandervögel eine andere Welt. Der älteste Nationalpark in Europa ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und hat neben der faszinierenden Flora und Fauna einiges zu bieten. Zahlreiche Wanderetappen führen durch den Park und über den Umbrailpass. Beispielsweise ein 30 Kilometer langer, militärhistorischer Weg aus dem Ersten Weltkrieg.

Tipp 3: Creux du Van

Zwischen den Kantonen Neuchâtel und Vaud liegt die natürliche Felsarena «Creux du Van». Über vier Kilometer ziehen sich 160 Meter hohe Felswände um einen kilometerbreiten Talkessel. Das Naturschauspiel lässt sich am besten zu Fuss oder auf zwei Rädern geniessen.

Tipp 4: Blausee

Blausee

Sein Wasser ist kristallklar und tiefblau. Der Blausee liegt mitten in einem 20 Hektaren grossen Naturpark zwischen Kandersteg und Thun und bietet einen fantastischen Anblick. Ob romantische Spaziergänge bei nächtlicher Seebeleuchtung, sportliche Velotour oder Familienausflug: Rund um den See finden sich jede Menge Freizeitangebote für jeden Geschmack.

Tipp 5: Hängebrücke Niouc

Nichts für schwache Nerven ist die höchste Hängebrücke Europas. In der Nähe von Crans Montana am Eingang des eindrucksvollen Val d’ Anniviers springen Bungee-Jumper beinahe 190 Meter in die Tiefe. Etwas weniger Adrenalin fordert die Rundwanderung entlang der Suonen.

Tipp 6: Juf

Ungefähr 30 Einwohner, sechs Familien, wenige Wohnhäuser, ein Gasthof und ein paar Ferienwohnungen: Das ist Juf. Der Weiler bei Avers im Kanton Graubünden liegt auf mehr als 2100 Metern über Meer und ist die höchstgelegene bewohnte Siedlung in Europa. Für Wintersportler ist die Region mit Nachtskifahren und Schneewanderungen ein Paradies.

Tipp 7: Soglio im Bergell

Soglio im Bergell

2015 kürte das Publikum des Schweizer Fernsehen Soglio zum «Schönsten Dorf der Schweiz». In der Bergsiedlung 1090 Meter über Meer scheint die Zeit stillzustehen. Auf einer sonnigen Hangterasse zieht sich ein Labyrinth aus engen Gassen durch die alten Walserhäuser, und das barocke Zentrum rund um den Garten des Palazzo Salis sorgt für italienisches Flair.

Tipp 8: Stiftsbibliothek St. Gallen

Die Vergangenheit dringt hier aus jeder Buchseite. In Pantoffeln lässt sich zwar nur der imposante Barocksaal besichtigen, dafür bietet dieser Einblick in eine der wenigen Sammlungen des Frühmittelalters, die grösstenteils intakt blieb. Heimliche Attraktion ist aber die ägyptische Mumie der Schepenese. Der grosse Erd- und Himmelsglobus hingegen ist eine Kopie: Das Original gelangte während der Toggenburger Kriege nach Zürich.

Tipp 9: Mit dem Dampfschiff über den See

Im Herz der mythologischen Schweiz tuckern fünf Raddampfer auf 38 Kilometern Seeweg über den Vierwaldstättersee und machen auch beim Rütli Halt. Vorbei an den wunderschönen Bergpanoramen geniessen die Fahrgäste je nach Kursprogramm Fondue, Sushi, Musik oder einfach den Sonnenuntergang.

Tipp 10: Saint-Ursanne am Doubs

Die historische Kleinstadt im Kanton Jura ist geprägt durch die Stiftskirche des Eremiten Ursicinus aus dem siebten Jahrhundert und präsentiert sich klein, aber authentisch. Das malerische Stadtbild besteht aus mittelalterlichen Bürgerhäusern aus dem 14. bis 16. Jahrhundert. Gut sichtbar ist die Silhouette des Eisenbahnviadukts: Die Strecke führt über mehrere Brücken und durch fünf Tunnels durch das Doubstal.

Haben wir Sie inspiriert? Dann machen Sie sich auf Entdeckungstour und geniessen Sie die Schweiz mit Ihrer Familie und Ihren Liebsten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Haben Sie eine Frage? Top