Vorsorge & Vermögen

Finanzbranche: Innovation ja, aber wie?

Wie kann man sich als Finanzdienstleister profilieren? Lässt der strenge gesetzliche Rahmen, in dem sich Banken und Versicherungen bewegen, noch Raum für innovative und originelle Ideen? Die Baloise hat einen einzigartigen Beratungsansatz entwickelt, der das Ergebnis langjähriger wissenschaftlicher Forschung ist.

Anlagen: Ein umkämpftes Thema

Die Baloise Bank SoBa ist eine Universalbank. Man eröffnet bei ihr ein Sparkonto oder nimmt eine Hypothek auf. Sie zieht aber auch immer mehr Anleger an. Wie die von der Zeitschrift «Bilanz» in den Jahren 2019 und 2020 verliehenen Gütesiegel «Ausgezeichnet» belegen, hat sich die Bank in den Bereichen Vermögensverwaltung und Anlageberatung einen guten Ruf erarbeitet.

Wie kann sich die Baloise Bank SoBa in diesem hart umkämpften Umfeld profilieren, wenn die Finanzdienstleister im Markt alle Hebel in Bewegung setzen, um sich in diesem Segment zu etablieren, und dabei äusserst kreativ vorgehen?

Die Bedürfnisse des Kunden besser ermitteln

Wenn ein Kunde eine Anlageberatung in Anspruch nimmt, stellen die meisten Banken zuerst folgende Fragen: «Wie viel Geld können Sie anlegen und welche Risiken sind Sie bereit, einzugehen?» Sie erstellen dann ein Risikoprofil, das die Zusammensetzung des Portfolios entsprechend der Höhe der Verluste bestimmt, die der Anleger verkraften kann.

Um ihren Kunden Lösungen anbieten zu können, die wirklich auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, hat die Baloise Bank SoBa eine neue Methode der Anlageberatung entwickelt. Was daran besonders ist? Sie ist zielbasiert.

Ein zielbasierter Ansatz

Konkret bedeutet dies, dass der Anlageberater dem Kunden zunächst hilft, herauszufinden, warum er überhaupt anlegen möchte. Die einen wollen ihre Ersparnisse für den Kauf einer Liegenschaft vermehren, andere wollen ein Vorsorgekapital aufbauen, und wieder andere haben berufliche oder familiäre Ziele. All dies beeinflusst die Anlageentscheidungen, die in der Folge getroffen werden.

Ein Beispiel: Wenn Sie in zehn Jahren eine Liegenschaft kaufen wollen, müssen Sie sicher sein, dass Ihr Geld zu diesem Zeitpunkt nicht gebunden ist, sondern wie beabsichtigt als Eigenkapital eingesetzt werden kann.

Der Anlageberater hilft dem Kunden zunächst, herauszufinden, warum er überhaupt anlegen möchte.

Ein genaues Anlegerprofil

Danach nimmt sich der Berater Zeit, seinen Kunden besser kennenzulernen. Zu diesem Zweck verwendet er ein innovatives digitales Tool, das den Beratungsprozess enorm erleichtert. Von Frage zu Frage kann der Kunde dabei entdecken, wie er sich in verschiedenen Situationen verhält. Ausserdem gibt das Tool einen aktuellen Überblick über die Kenntnisse des Kunden im Bereich Kapitalanlagen.

In dieser Hinsicht geht die Baloise Bank SoBa einen Schritt weiter als die meisten Finanzinstitute. Für die Entwicklung des Beratungstools hat die Bank mit Professor Enrico De Giorgi, Spezialist für Behavioral Finance an der Universität St. Gallen, zusammengearbeitet.

Der Faktor Mensch ist entscheidend

Behavioural Finance ist eine wissenschaftliche Disziplin, welche die Zusammenhänge zwischen Anlegerpersönlickeit und Anlageerfolg erforscht. Sie beschreibt eine Vielzahl an Phänomenen und Effekten rund um menschliches Verhalten im Anlagegeschäft. Dabei zeigt sie verhaltensbasierte Fehlerquellen auf, die den Anlageerfolg stark gefährden können.

Behavioral Finance untersucht die Zusammenhänge zwischen Anlegerpersönlichkeit und Anlageerfolg.

Basierend auf Behavioral Finance hat die Baloise Bank SoBa einen strukturierten Beratungsansatz entwickelt, mit dem die wahre Persönlichkeit des Kunden im Hinblick auf seine finanziellen Absichten ermittelt werden kann. Dadurch erhält der Kunde alle Informationen, die er benötigt, um eine Anlagestrategie zu wählen und einen Anlageplan aufzustellen, der wirklich zu ihm passt.

Innovationen schaffen, um Sie besser zu beraten

Um den Bedürfnissen ihrer Kunden besser gerecht zu werden, hat die Baloise Bank SoBa deshalb in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern eine völlig neue Methode der Anlageberatung entwickelt. Sie ist eine der ersten Banken in der Schweiz, die das zielbasierte Anlegen eingeführt hat und ihre Kunden von den Errungenschaften der Behavioral Finance profitieren lässt.

Innovationen schaffen, um Ihnen das Leben zu erleichtern

Ein weiterer grosser Vorteil ist, dass die Baloise ihren Kunden eine umfassende Beratung in allen Finanz- und Versicherungsfragen anbieten kann. Altersvorsorge und Finanzanlagen sind oft eng miteinander verbunden, und die Baloise zeichnet sich durch die Bündelung ihrer Kompetenzen im Banken- und Versicherungsbereich aus. Auch hier ist sie Vorreiterin, denn es handelt sich dabei um ein einzigartiges Modell in der Schweiz.

Zielbasiertes Anlegen

Erfahren Sie mehr über unseren innovativen Ansatz für Ihren Anlageerfolg

Entdecken Sie unsere Lösungen für Ihre Anlagen

Anlegen

Anlegen

Unsere Lösungen für Ihre Anlagen

  • Ein einzigartiger Beratungsansatz, basierend auf Ihren Zielen
  • Vier Pakete zur Auswahl – ganz nach Ihren Bedürfnissen
  • Ein cleveres Tool zur Festlegung Ihres Anlageplans

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Magazin Übersicht
Wie können wir Ihnen helfen? Top