Vorsorge & Vermögen

Ratgeber | Frühpensionierung

Ratgeber |
Frühpensionierung – Wie kann ich meinen Lebensstandard beibehalten?

So gehen Sie sorglos frühzeitig in Rente

Eine Frühpensionierung bedeutet Freiheiten, aber auch eine gekürzte AHV-Rente. Einkommenslücken sollten Sie daher zwingend schliessen. Nehmen Sie sich Zeit, um das richtige Modell für sich zu finden, und ziehen Sie auch eine Teilpensionierung in Betracht. Wir helfen Ihnen gerne auf dem Weg in Ihre Pensionierung.  

Sorglos in die Frühpensionierung

Es ist der Wunsch vieler, den frühzeitigen Schritt vom Erwerbsleben in den Ruhestand zu wagen. In diesem Artikel zeigen wir auf, mit welchen finanziellen Einbussen zu rechnen ist und wie diese am besten überbrückt werden können.

Das Wichtigste

  • Bei einer Frühpensionierung müssen grössere Einkommenslücken geschlossen werden können.
  • Eine Frühpensionierung ist frühestens im Alter von 58 Jahren möglich.
  • Berechnen Sie im Vorfeld den zusätzlichen Sparbedarf.

Spannende Fakten zur Pensionierung

  • Die AHV-Rente für ein Ehepaar beträgt maximal CHF 3’585 pro Monat.
  • 12% der Renten-Bezügerinnen und -Bezüger sind auf Ergänzungsleistungen angewiesen. 
  • Eine Frühpensionierung mit 63 Jahren kürzt die AHV-Rente lebenslang um fast 14%.

(Quellen: Pro Senectute)

Ab diesem Zeitpunkt ist eine Frühpensionierung möglich

Gemäss Gesetz ist die Frühpensionierung frühestens im Alter von 58 Jahren möglich. Trotzdem sollten Sie so früh wie möglich damit beginnen, sich über die Zeit nach dem Arbeitsleben Gedanken zu machen. Ein Blick ins Pensionskassenreglement bringt Klarheit über den frühestmöglichen Zeitpunkt.

Wir unterstützen Sie bei der Pensionsplanung

Gemeinsam klären wir Schritt für Schritt die wichtigsten Fragen:

So überbrücken Sie Einkommenslücken

Sie haben die Möglichkeit, Einkommenslücken über einen Bezug der Säule 3a, eine kapitalbildende Lebensversicherung oder über einen vorzeitigen Bezug der AHV-Rente zu überbrücken. Letzteres sollten Sie sich gut überlegen. Im Falle eines Vorbezugs wird die Rente lebenslang gekürzt.

Das kostet eine Frühpensionierung

Eine Frühpensionierung sollte gut durchdacht sein. Ein vorzeitiger Ruhestand mit vielen Freiheiten klingt zwar verlockend, bedingt aber ein solides finanzielles Polster. Ein Beispiel: Wer ein Jahr vor dem ordentlichen Pensionsalter in den Ruhestand tritt, muss in etwa mit Kosten eines Jahreseinkommens rechnen. Zusätzlich sind AHV-Beiträge für Nichterwerbstätige zu leisten und die AHV-Rente fällt lebenslang tiefer aus. Dem gegenüber steht eine tiefere Einkommenssteuer.

Durch meine frühzeitige Pensionierung nehme ich ein geringeres Einkommen im Alter in Kauf. Dafür gewinne ich viel Freizeit. Schlussendlich ist es ein Abwägen.
Stefan Ganzoni
Gebäudetechniker in Frühpension
So haben wir Stefan Ganzoni geholfen

Noch Fragen?

Waren diese Informationen hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt Kontaktinformationen Top