Vorsorge & Vermögen

Gesund frühstücken

Zu einem gesunden Leben gehören Sport, genügend Schlaf und ... ein gutes Frühstück. Mit diesen Tipps holen Sie sich die nötige Energie für den Tag.

So starten Sie leicht und gesund in den Tag

Kümmern Sie sich um sich selbst – zum Beispiel mit einem ausgewogenen, leckeren Frühstück. Mit diesen simplen Tipps bleiben Sie tagsüber fit und haben mehr Energie für das Wichtige im Leben.

Tipp 1: Frühstück nicht ausfallen lassen
Obwohl das Aufstehen schwerfällt und die Zeit stets drängt, lohnt sich eine morgendliche Energiezufuhr. Denn ohne ein Frühstück, das die während der Nacht aufgebrauchten Kraftreserven wieder auffüllt, funktionieren wir auf Sparflamme und haben spätestens am Mittag unkontrollierten Kohldampf.

Tipp 2: keinen Hunger? Saft gibt Kraft!
Viele Frühstücksabstinenzler argumentieren: «Ich habe am Morgen einfach nie Hunger.» Aus Prinzip und nicht aus Hungergefühl zu essen, ist berechtigterweise nicht die beste Lösung. Ein guter Kompromiss ist ein Glas ungesüssten Fruchtsafts wie ein Smoothie oder ein Glas Milch.

Tipp 3: Zeit lassen und geniessen
Ein gutes Frühstück will zelebriert werden. Denn wer sich Zeit nimmt und ausgiebig geniesst, startet gelassener und zugleich wacher in den Tag. Natürlich reicht es unter der Woche nicht für den Luxus-Brunch. Aber ein paar Minuten früher aufzustehen, um genussvoll zu frühstücken, funktioniert genauso gut. Einfach mal austesten.

Tipp 4: Flüssigkeitsreserven auffüllen
Nicht nur der Magen ist morgens leer – auch die Zellen haben ihr Flüssigkeitsdepot aufgebraucht. Ein grosses Glas Wasser – sei es pur oder mit Fruchtsaft vermischt –gehört daher zu jedem Frühstück dazu.

Tipp 5: die richtigen Kohlenhydrate wählen
Die Frühstücksklassiker liefern jede Menge Energie. Aber Achtung: Überzuckerte Müsli und Weissbrot machen eher fett als fit. Gesunde Alternativen sind selbstgemixte Müslivariationen mit Haferflocken, Nüssen und frischen Früchten sowie Vollkorn- und Proteinbrote mit Gurken oder leichtem Käse.

Tipp 6: Früchte massvoll geniessen
Frische Früchte sind zwar gesund, aber auch hier gilt: Im Übermass genossen, jagt auch der Fruchtzucker unseren Blutzuckerspiegel in schwindelerregende Höhen. Der Nachteil dabei: sackt dieser im Verlauf des Tages ab, kommt der Heisshunger. Statt nach gezuckerten Fruchtsalaten zu greifen, sind ein bis zwei Früchte im Müsli oder als Smoothie daher die bessere Option.

Tipp 7: Avocado – Fett und Vitamine in einem
Energie pur steckt in einer Avocado. Die fetthaltige Frucht liefert zusammen mit einem Stück Proteinbrot genug Power fürs Büro. Aber auch hier gilt: Klasse statt Masse.

Tipp 8: Do it yourself
Das Wurst-Sandwich beim Bäcker, das leckere Birchermüesli beim Detailhändler oder der grosse Becher Kaffee bei den Coffeeshops: Die Versuchung ist gross, sich sein Frühstück auf dem Weg zur Arbeit zu schnappen. Gesünder fällt das Frühstück aber immer aus, wenn es zu Hause aus frischen Zutaten zubereitet worden ist.

Geniessen Sie Ihr Frühstück. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen guten Appetit und einen erfolgreichen Start in den Tag.

Life Coach

Life Coach

Aus dem Leben gerissen – der Life Coach hilft

Unsere Life Coaches begleiten Hinterbliebene in der schweren Zeit durch die Trauer

Das könnte Sie interessieren:

Haben Sie eine Frage? Top