Vorsorge & Vermögen

Wie motiviert man sich zum Sparen für die Pensionierung?

Wir haben es schon so oft gehört – in den Medien oder von einem Freund, der es gut mit uns meint: Wir müssen für die Pensionierung sparen! Dennoch fehlt uns die Motivation zum Handeln.

Dritte Säule: Warum zögern wir?

Tatsache ist: Um nach der Pensionierung unseren Lebensstandard beibehalten zu können, müssen wir persönliche Ersparnisse aufbauen. Je früher, desto besser. Sobald wir im Berufsleben stehen, gibt es also kaum eine Entschuldigung mehr, nicht jährlich etwas in einer dritten Säule beiseitezulegen. Umso mehr, als wir damit Steuern sparen können.

Warum tun wir also nichts? Warum hat über die Hälfte der 25- bis 34-Jährigen noch keine dritte Säule eröffnet, auch wenn sie bereits erwerbstätig sind?*

* Quelle: Studie zur Säule 3a der Credit Suisse.

Warum hat über die Hälfte der 25- bis 34-Jährigen noch keine dritte Säule eröffnet?

Die Pensionierung: ein fernes Ziel

Vielleicht, weil die Pensionierung noch so weit in der Zukunft scheint. Weil wir denken, es sei umständlich. Weil wir unser hart verdientes Geld lieber anderweitig ausgeben. Weil wir Jahr für Jahr zu spät daran denken – zwischen Weihnachten und Neujahr.

Hier finden Sie vier Möglichkeiten, wie Sie sich dazu motivieren können, (endlich) in die dritte Säule einzuzahlen – passend zu Ihrem Persönlichkeitsprofil.

4 Profile – 4 Arten, sich zum Sparen zu motivieren

Profil 1: Der Visionär

Sie lieben es, einem Ideal zu folgen und Dinge zu verbessern. Ihr Handeln muss einen Sinn und ein Ziel haben. Sie haben einen klaren Standpunkt und verteidigen Ihre Werte mit grosser Überzeugungskraft. Anderen zu helfen und auf ihre Bedürfnisse einzugehen, ist Ihnen wichtig. Sie glauben an das, was Sie tun, und sprechen nicht gern über Geld.

Profil 2: Der Optimist

Sie mögen keine Routine, Sie brauchen Freiheit und können den Augenblick geniessen. Da Sie spontan sind, stellen Sie sich leicht auf neue Situationen ein. Abstrakte Theorien sind nichts für Sie! Sie haben einen Sinn für das Praktische und lieben sofortige Ergebnisse. Zudem sind Sie grosszügig, kreativ und optimistisch.

Profil 3: Der Rationale

Ihre Entscheidungen basieren auf objektiven Argumenten. Bevor Sie handeln, müssen Sie die Situation analysieren und verstehen. Wenn Ihnen etwas angepriesen wird, möchten Sie dies selbst überprüfen. Sie lieben es, Probleme zu lösen, Herausforderungen anzugehen, Pläne zu schmieden und Strategien zu entwerfen.

Profil 4: Der Umsichtige

Als organisierte, verantwortungsvolle, umsichtige und pflichtbewusste Person halten Sie die Regeln ein und kommen Ihren Verpflichtungen nach. Sie streben stets nach Beständigkeit und Sicherheit, bewegen sich gern in einem strukturierten Rahmen und planen Ihre Schritte. Mit Ihrem Geld gehen Sie gewissenhaft und sparsam um.

Die Säule 3a kurz erklärt

Die dritte Säule ermöglicht es, Geld für die Pensionierung beiseitezulegen und dabei Steuern zu sparen, da der in eine Säule 3a eingezahlte Betrag vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden kann (bis zu einem gesetzlich festgelegten Höchstbetrag).

Dies ist aber nicht der einzige Vorteil: Die dritte Säule kommt Ihnen auch zugute, wenn Sie eines Tages Wohneigentum erwerben möchten. In Form einer Lebensversicherung schliesslich bietet sie unter anderem Sicherheit im Todesfall oder bei Erwerbslosigkeit. Die Säule 3a – heute unentbehrlich, um die Differenz zwischen dem letzten Lohn und der Rente aus der ersten oder zweiten Säule (AHV und Pensionskasse) auszugleichen – bietet also unbestrittene Vorteile.

Säule 3a

Fangen Sie jetzt an zu sparen!

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Magazin Übersicht
Haben Sie eine Frage? Top