Vorsorge & Vermögen

Das erste Treffen mit meinem Finanzberater

Marc, 37, hat einen Termin mit einem Vermögensberater der Baloise Bank SoBa vereinbart. Das Geld, das er jeden Monat spart, liegt momentan auf einem Bankkonto und bringt nichts ein. Da er das Geld nicht unmittelbar braucht, plant Marc, es langfristig in Aktien und Obligationen anzulegen.

Mein erster Eindruck

Das Licht gedämpft, der Bildschirm grossflächig. Zuerst komme ich mir vor wie bei einer privaten Filmvorführung. Doch mein Vermögensberater klärt mich auf. Heute möchte er mit mir herausfinden, welcher Anlegertyp ich bin und welche Anlagestrategie am besten zu mir passt. Dafür hat die Baloise Bank SoBa einen einzigartigen Beratungsprozess entwickelt. Er nennt sich «Baloise Life Advice», kurz BLA. BLA ist ein interaktives digitales Tool, das Schritt für Schritt meine finanzielle Persönlichkeit ermittelt.

Meine Lebenspläne

Zunächst schlägt das Tool vor, meine Ziele festzulegen. Mein Berater hilft mir bei der Formulierung: «Haben Sie irgendwelche Pläne, für die Sie sparen? Sind Sie bereits Eigentümer der Liegenschaft, in der Sie wohnen? Möchten Sie es eines Tages werden? Beabsichtigen Sie, dieses Geld für Ihren Ruhestand zu verwenden?»

Haben Sie irgendwelche Pläne, für die Sie sparen? Sind Sie bereits Eigentümer der Liegenschaft, in der Sie wohnen? Beabsichtigen Sie, dieses Geld für Ihren Ruhestand zu verwenden?

Tatsächlich habe ich Pläne. Ich möchte ein Ferienhaus im Süden kaufen und die Ausbildung meiner Tochter finanzieren. Mein Berater notiert diese Ziele. Gleichzeitig legen wir auch fest, wie viel ich monatlich anlegen möchte. Mein Berater fragt mich, welches Ergebnis ich erreichen will. Meine Antwort ist optimistisch: Ich wünsche mir eine jährliche Rendite von 8%. Dann definiere ich noch einen Anlagehorizont und stelle den Regler auf fünf Jahre.

Meine finanzielle Persönlichkeit

Der nächste Schritt verspricht, spannend zu werden. Ich beantworte interaktive Quizfragen. Dadurch kann mich mein Berater besser kennenlernen. Auch ich lerne sehr viel über mich selbst. Ich erfahre beispielsweise, dass ich ein vorsichtiger Anleger bin, was bedeutet, dass ich nicht gerne zu viele Risiken eingehe. Mein Berater erklärt mir dann, dass meine Renditeerwartung von 8% äusserst optimistisch ist und nicht zu meinem Risikoprofil passt.

Das BLA-Tool stellt mir auch Fragen zu meinem Finanzwissen und untersucht, wie ich Entscheidungen treffe. Das Tool charakterisiert mich als neugierigen Menschen.

Und was bringt all dieses Wissen?

Ich habe an dieser Übung nicht nur teilgenommen, um meine Neugier zu befriedigen. Wie mein Berater mir erklärt hat, wurden die Fragen, die ich soeben beantwortet habe, von Experten im Bereich der Behavioral Finance erarbeitet. Diese Wissenschaft untersucht, wie das Verhalten von Anlegern das Ergebnis ihrer Anlagen beeinflusst. Dabei wurde herausgefunden, dass bei der Anlageplanung einige typische Fehler gemacht werden.

Meine Achillesferse

Welche Fehler würde ich wohl am ehesten machen? Das BLA-Tool befasst sich auch mit dieser Frage. Was mich betrifft, scheint es, dass ich zu sehr auf Vorhersagen vertraue. Mein Berater sagt mir, dass viele Anleger den gleichen Fehler machen: «Der Wert von Vorhersagen über die Kursentwicklungen, die von den Medien oder von Freunden gemacht werden, wird oft überschätzt. Gewinne und Verluste lassen sich nicht vorhersagen.»

Doch es besteht Hoffnung. In andere Fallen tappe ich offenbar weniger. Weder lasse ich mich vom Herdentrieb leiten, noch leide ich an Selbstüberschätzung. Zwei Eigenschaften, die offenbar nützlich sind, wenn ich einen Teil meines Vermögens anlegen möchte.

Der Wert von Vorhersagen über die Kursentwicklungen, die von den Medien oder von Freunden gemacht werden, wird oft überschätzt.

Mein Massnahmenplan

Zum Schluss erläutert mir mein Berater noch das Verhältnis zwischen Gewinnchance und Verlustrisiko. Aufgrund meiner Persönlichkeit schätzt das BLA-Tool sowohl meine Gewinnchancen wie auch mein Verlustrisiko als gering ein. Mein Finanzberater zeigt eine Alternative auf und positioniert mich in einem mittleren Risiko-Rendite-Verhältnis. Für die konkrete Umsetzung würde das bedeuten, dass meine Anlagelösung mehr aktienähnliche Instrumente enthalten würde als vorgesehen. Davon abgeleitet müsste auch eine längere Anlagedauer möglich sein, um Kurseinbussen ausgleichen zu können.

Mein Fazit

Ich muss zugeben, dass ich der Sache anfänglich kritisch gegenüberstand. Doch jetzt bin ich ziemlich beeindruckt. Das BLA-Tool hält, was es verspricht. Meine Resultate sind plausibel, ebenso die differenzierten Anlageempfehlungen. Es war eine sehr spannende Erfahrung. Kurz gesagt: Ich bin nun der Meinung, dass das BLA-Tool für Leute, die mehr aus ihrem Geld machen wollen, ein absolutes Muss ist. Fünf-Sterne-Empfehlung von mir.

Zielbasiertes Anlegen

Erfahren Sie mehr über unseren innovativen Ansatz für Ihren Anlageerfolg

Entdecken Sie unsere Lösungen für Ihre Anlagen

Anlegen

Anlegen

Unsere Lösungen für Ihre Anlagen

  • Ein einzigartiger Beratungsansatz, basierend auf Ihren Zielen
  • Vier Pakete zur Auswahl – ganz nach Ihren Bedürfnissen
  • Ein cleveres Tool zur Festlegung Ihres Anlageplans

Das könnte Sie auch interessieren

Wie können wir Ihnen helfen? Top