Vorsorge & Vermögen

Sorgenfrei auf Weltreise

Vorsorge & Vermögen


Lebenstraum | Sorgenfrei auf Weltreise

So geniessen Sie Ihren Trip finanziell abgesichert

Den Alltag hinter sich lassen, neue Länder kennenlernen und in fremde Kulturen eintauchen. Wer sich nach einer Weltreise sehnt, sollte nicht nur davon träumen. Mit der richtigen Vorbereitung haben Sie Ihre Finanzen vor, während und nach Ihrer Reise im Griff.

Finanziell abgesichert – Vor, während und nach der Reise Ihres Lebens

Eine Weltreise verlangt Mut. Sie verlassen dafür das traute Zuhause und betreten neues Terrain. Viele Überraschungen – positive wie negative – erwarten Sie. Eine Weltreise braucht Zeit. Manchmal dauert sie Monate, manchmal sogar Jahre. Und eine Weltreise kostet Geld. In der Regel fliesst auf einem Trip um den Globus nur Geld aus der und nicht in die Kasse. Fassen Sie eine Weltreise ins Auge, lohnt es sich deshalb umso mehr, sich über die eigenen Finanzen Gedanken zu machen.

Vor Ihrer Weltreise

Machen Sie eine Budgetplanung

Als erstes sollten Sie eine Budgetplanung machen. Wie viel Geld steht Ihnen für die Weltreise zur Verfügung? Das Budget entscheidet über die Dauer Ihrer Reise und wohin diese Sie führen wird. Während Länder wie Japan oder Australien kostspielig sind, zählen Laos oder Bolivien zu den erschwinglicheren Reisezielen. Auch bestimmen Ihre finanziellen Mittel, wie Sie während Ihrer Reise um den Globus logieren werden und welche Aktivitäten Sie geniessen können. Unser Tipp: Rechnen Sie einen Bonus mit ein. Eine Weltreise hält viele Unbekannten bereit. Nur wenn Sie über einen gewissen finanziellen Spielraum verfügen, können Sie Ihre Reise auch ausgiebig und unbeschwert geniessen.

Vermieten Sie Ihre Wohnung

Möchten Sie Ihre Wohnung trotz langer Abwesenheit behalten, kann eine Untervermietung eine gute Überlegung sein. Das Geld, das Sie so sparen, können Sie wunderbar auf Ihrer Reise gebrauchen. Sind Sie Mieterin oder Mieter, denken Sie daran, eine geplante Untervermietung mit Ihrer Vermieterin oder Ihrem Vermieter abzusprechen.​​​​​​​

Überprüfen Sie Ihre Abonnements

Bei einer längeren Abwesenheit gilt generell: Reduzieren Sie Ihre Fixkosten auf ein Minimum. Neben den Wohnkosten zählen vor allem auch laufende Abonnements dazu. Pausieren Sie Ihr Fitnessabo, kündigen Sie Ihre Sonntagszeitung frühzeitig und passen Sie Ihr Telefon- und Internetabonnement Ihren Bedürfnissen an. Nutzen Sie eine Abokündigung auch, um sich nach der Rückkehr nach günstigeren oder besseren Anbietern umzusehen.

Prüfen Sie eine Auslandkrankenversicherung

Planen Sie einen langen Auslandaufenthalt, lohnt es sich, zu überprüfen, ob Ihre Krankenversicherung Sie genügend schützt. Hierfür kann sich der Abschluss einer Auslandkrankenversicherung über Ihre Krankenkasse oder einen Reiseversicherer anbieten. Sie vermeiden damit eine ungenügende Deckung und lange Wartezeiten im Ausland. Sie erhalten den gewohnten Schutz – eine mangelhafte medizinische Versorgung oder eine schlechte Qualität gewisser staatlicher Einrichtungen müssen Sie nicht befürchten. Auch umgehen Sie damit hohe Behandlungskosten in Ländern mit einem teuren Gesundheitssystem wie die USA, Kanada, Australien, Neuseeland oder Japan.

Während Ihrer Weltreise

Handeln Sie digital  

Setzen Sie für Ihre Finanzen komplett auf die Digitalisierung. Lassen Sie sich sämtliche Rechnungen per E-Mail schicken und tätigen Sie alle Zahlungen online. Das ist nicht nur praktisch, sondern erspart Ihnen auch unnötigen Ärger. Mit E-Banking und digitalen Rechnungen haben Sie Ihre Finanzen immer und überall unter Kontrolle. Verpasste Meldungen oder einen überquellenden Briefkasten während Ihrer Abwesenheit müssen Sie damit nicht befürchten.

Vergessen Sie die Steuern nicht

Hinsichtlich Steuern sollten Sie zwei Dinge berücksichtigen: Gehen Sie auf eine ausgedehnte Weltreise, flattern irgendwann die Steuern ins Haus. In Urlaubsstimmung gehen diese schnell vergessen. Jemanden zu beauftragen, sich darum zu kümmern, kann deshalb viel wert sein. Und dann noch ein Tipp: Legen Sie Ihre Weltreise nach Möglichkeit über den Jahreswechsel. Das lohnt sich wegen der Progression und Sie sparen damit Steuern.

Lassen Sie Ihr Geld für sich arbeiten

In der Regel nehmen sich Weltreisende für Ihren Traum eine berufliche Auszeit in Form eines unbezahlten Urlaubs, ziehen zwischen zwei Jobs los oder kündigen dafür ihre Anstellung. Das gewohnte Einkommen fällt während der Weltreise somit weg. Nur weil Sie Urlaub machen, braucht Ihr Geld das aber nicht auch zu tun. Gerade auf einer Weltreise ist ein passives Einkommen ein willkommener finanzieller Zustupf. Mit einer gezielten Anlagestrategie gelingt Ihnen der Vermögensaufbau – jedoch nur, wenn Sie genügend früh damit beginnen. Erfolgreiches Anlegen dauert seine Zeit. Tipps, wie Sie richtig und clever für Ihren Lebenstraum anlegen, finden Sie in diesem Magazinartikel.

Verhindern Sie Beitragslücken

Mit jeder Lohnzahlung werden Sozialversicherungsbeiträge entrichtet. Fällt der Lohn während Ihrer Reise weg, sollten Sie Beitragslücken entsprechend verhindern. Melden Sie sich dazu direkt bei Ihrer AHV-Ausgleichskasse, um zu erfahren, wie viel Sie einzahlen sollen. Gut zu wissen: Allfällige Beitragslücken können Sie bis fünf Jahre nach Ihrer beruflichen Auszeit ausgleichen.

Sorgen Sie weiterhin vor

Einzahlungen in die 3. Säule sind zwar freiwillig, halten Sie diese nach Möglichkeit aber auch während Ihrer Weltreise aufrecht. Ihre Altersvorsorge wird es Ihnen danken. Alternativ können Sie die Einzahlungen während Ihrer Abwesenheit auslassen respektive nach Ihrer Rückkehr wieder aufnehmen. Haben Sie eine 3a-Versicherungspolice abgeschlossen, sind Sie trotz Abwesenheit verpflichtet, die vereinbarte Jahresprämie einzuzahlen

Nach Ihrer Reise

Ziehen Sie Bilanz

Auch das schönste Abenteuer nimmt einmal ein Ende. Sind Sie zurück von Ihrer Weltreise, lohnt es sich, Bilanz zu ziehen. Wie steht es um Ihre Finanzen? Haben Sie Ihr Budget überzogen? Oder blieb etwas übrig? Passen Sie Ihre Finanzen wieder den Bedingungen zuhause an. Denken Sie daran, Ihre Daueraufträge neu aufzugleisen, reaktivieren Sie Ihren Sparmodus und überprüfen Sie Ihre Anlagen.

Führen Sie neue Regeln ein

Der Alltag ist ein anderer auf Reisen, auch hinsichtlich Finanzen. Bestimmt lernen auch Sie während Ihres Abenteuers Neues dazu. Sie haben sich mit der kompletten Digitalisierung angefreundet? Sie haben exakt Buch über Ihre Ausgaben geführt? Nutzen Sie diese Erkenntnisse auch für zuhause und optimieren Sie Ihre Finanzen.

Wir begleiten Sie
von A bis Z

Eine Weltreise erfordert viel Planung. Damit Sie sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren können und Ihr Abenteuer sorgenfrei geniessen können, unterstützen wir Sie rund um Ihre Finanzen. Als Bank und Versicherung sind wir dafür Ihre ideale Partnerin – vor, während und nach Ihrer Reise.

Finanziell sorglos auf Weltreise

Richtig anlegen und vorsorgen für den grossen Lebenstraum

Kontakt Kontaktinformationen Top