Wertsachen & Elektronik

6 Gründe, weswegen wir Festivals lieben

Für die meisten gehören Festivals zum Sommer dazu wie Sonnenschein. Hier haben wir sechs gute Gründe, weswegen man Festivals einfach mögen muss. Sind Sie derselben Meinung?

Trotz mobilen WC-Kabinen, lauten Zeltnachbarn und tiefen Matschfeldern zieht es jährlich Tausende von Menschen an die Feierstätten unter freiem Himmel. Vom Open Air St. Gallen, Frauenfeld oder Gampel über das Montreux Jazz Festival bis hin zum eher jungen Zürich Openair – für jeden Geschmack und aus jedem Genre ist etwas dabei.

#1 Lieblingsmenschen

Weil Festivals Freundschaften fördern

Wir schaffen unsere Erinnerungen selbst, aber am schönsten sind die, in denen unsere Lieblingsmenschen vorkommen. Ein Festivalbesuch mit Freunden garantiert lustige Geschichten, die man sich noch Jahre später erzählt.

#2 Begegnungen

Weil Festivals zu Begegnungen führen

Das freudige Beisammensein mit gut gelaunten Menschen bedeutet auch, dass man viel einfacher neue Bekanntschaften schliesst. Beim Schlangestehen an der Bar oder beim Zeltaufbau kommt man schnell ins Gespräch, denn man hat bereits etwas gemeinsam: die Begeisterung für die Musik, für das Abenteuer Camping oder für eine Riesenparty.

#3 Musik

Weil Festivals beschwingen

Livemusik hat etwas Elektrisierendes. Wenn man den Bass am ganzen Körper spürt, sich glücklich und zufrieden im Rhythmus der Musik wiegt und im kollektiven Rausch von der Menge leiten lässt, dann ist das Glücksgefühl komplett. Festivals bieten Gelegenheit, Lieblingsartisten und bekannte Acts live zu erleben und gleichzeitig vielversprechende Newcomer zu entdecken.

#4 Essen

Weil man der Verlockung der Stände nicht lange widerstehen kann

Auch wenn das Kochen auf dem Bunsenbrenner in rustikaler Umgebung lustig sein kann, möchte man ab und zu etwas Schnelles und Schmackhaftes. Ob ein scharfes Curry vom Inder, rassige Fajitas vom Mexikaner, einfache, aber immer gute Pasta oder natürlich ein Kebab: Das Angebot der Essensstände lockt mit seinen Düften von Weitem, und auch lange Warteschlangen halten keinen davon ab, Köstlichkeiten aus aller Welt zu probieren.

#5 Natur

Weil Festivals die Abenteuerlust wecken

Irgendwo im Nirgendwo, umgeben von Bergen, Wald und Bächen, befindet sich das Festivalgelände. Eine Nacht im Zelt, umgeben von der Natur und ohne gewisse Annehmlichkeiten, weckt den Abenteurergeist in uns allen. Und wer genug vom Trubel hat, der kann sich etwas zurückziehen und die Landschaft geniessen.

#6 Jung und sorglos

Weil man das alles geahnt hat ... auch die Missgeschicke

Es empfiehlt sich, Smartphone, Portemonnaie und andere Wertsachen wie beispielsweise eine Kamera immer am Körper zu tragen und auf keinen Fall auf dem Zeltplatz zurückzulassen. Wie wäre es mit einer Bauchtasche, die übrigens wieder absolut im Trend ist?

Trotz guter Vorbereitung können in dicht gedrängten Menschenmassen Dinge schnell einmal verloren gehen, und auch Diebstahl lässt sich leider nicht ausschliessen. Eine Handy- und Wertsachenversicherung hat viele Vorteile. Unter anderem ist sie für Einzelgegenstände abschliessbar. Das heisst, Sie bezahlen nur für den Gegenstand, der es Ihnen wirklich wert ist.

Jetzt Smartphone online versichern

Das könnte Sie interessieren:

Zur Magazin Übersicht
Haben Sie eine Frage? Top