Wertsachen & Elektronik

Podcasts: Lesen Sie noch oder hören Sie schon?

Ob beim Pendeln, beim Sport oder einfach zum Entspannen: Immer mehr Menschen lassen das Buch beiseite und setzen sich Kopfhörer auf. Doch nicht etwa, um ihre Lieblingsmusik zu hören, sondern Podcasts. Was ist dran an diesem Trend, der dem Buch langsam den Rang abläuft? In diesem Artikel finden Sie alle Antworten und Podcast-Empfehlungen für jeden Geschmack.

Was sind Podcasts genau?

Podcasts sind informative oder unterhaltende Serien von Audiodateien, die über das Internet abonnierbar sind. Da heute Podcasts vor allem über das Smartphone oder das Tablet gehört werden, sind sie kostenlos auf Plattformen wie iTunes von Apple oder dem Streamingdienst Spotify abrufbar. Podcasts können als Sendungen angesehen werden, die in Episoden erscheinen, welche entweder aufeinander aufbauen oder unabhängig und in sich geschlossen sind. Finanziert werden sie häufig durch Native Advertising in Form von gesponserten Inhalten in den Intros, bevor es zur eigentlichen Episode geht.

Durch den grossen Erfolg einzelner Podcasts aus dem englischsprachigen Raum wurde das Format seit 2015 von Jahr zu Jahr populärer und bewegt sich langsam, aber sicher aus der Nische heraus. In der Schweiz sind zurzeit noch keine verlässlichen Zahlen verfügbar, wie viele Hörerinnen und Hörer regelmässig Podcasts konsumieren. Doch es wird vermutet, dass vor allem US-Podcasts und solche aus unseren Nachbarländern auch zahlreiche Schweizer begeistern. Das einheimische Podcast-Angebot ist zurzeit noch relativ bescheiden: Bekannt sind vor allem Radiosendungen von SRF/RTS/RSI oder privaten Anbietern, die Live-Ausstrahlungen im Nachhinein zu Podcasts verarbeiten. Das neue Audio-Format bedeutet die Individualisierung des Hörens ganz nach dem On-demand-Prinzip: Man kann Podcasts überall abspielen, wann immer man will, und hört sie ganz bewusst im eigenen Tempo.

Der aus der Medienlandschaft nicht mehr wegzudenkende Audio-Trend wird auch von Schweizer Persönlichkeiten und Verlagen aufgegriffen: So ging jüngst der Kabarettist und Moderator Viktor Giacobbo unter die Podcaster mit «Giacobbodcast», bei dem er mit spannenden Persönlichkeiten aus seinem Freundeskreis, der Politik oder Kultur Gespräche führt. Auch hat kürzlich das Zürich-Ressort der NZZ mit «9 Zürcher, 9 Chreis» seinen ersten Podcast lanciert. Porträtiert werden neun spannende Persönlichkeiten aus den neun Zürcher Wahlkreisen. Die bisherigen Schweizer Podcasts lassen sich am ehesten in die Kategorien Reportage, Talk oder Wissen einordnen, doch ist die Bandbreite von Podcasts international um einiges grösser.

Podcasts für jeden Geschmack

Die Auswahl an Podcasts ist schier unerschöpflich. Von sinnvoll, informativ bis unterhaltsam finden Sie zu jedem Thema einen Podcast. Ob satirische Wochenrückblicke, Sprachkurse oder Themen der Selbstentfaltung und Karriere-Tipps: Sie haben die Qual der Wahl. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir für Sie aus diversen Kategorien Empfehlungen zusammengestellt.

Karriere: «Baloise JobCast»: Wie bewirbt man sich richtig? Wie sieht der Alltag in bestimmten Berufen aus? Beim Baloise JobCast – dem Podcast auf dem Baloise-Jobs-Blog – werden regelmässig mit Mitarbeitenden der Basler Gespräche zu ihren jeweiligen Expertengebieten geführt.

Selbstentfaltung, Motivation und Erfolg: «The Tony Robbins Podcast» sowie «The Tim Ferriss Show». Warum ein normales Leben führen, wenn man ein aussergewöhnliches Leben führen kann? Getreu diesem Motto sind diese englischsprachigen Podcasts gemacht für alle, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen wollen. Erfahren Sie mit diesen Podcasts, was wirklich erfolgreiche Menschen auszeichnet und wie Sie deren Strategien und Taktiken selbst einsetzen können.

Meditation & Spiritualität: Die amerikanische Hypnotherapeutin Chel Hamilton bietet mit «Meditation Minis Podcast» kurze geführte Meditationen in Englisch. Überwinden Sie Ängste und Blockaden, lernen Sie Techniken, Ihr Selbstvertrauen zu erhöhen und negatives Denken in den Griff zu bekommen. In nur 15 Minuten oder weniger werden Sie sich wesentlich entspannter fühlen. Achtung: Dieser Podcast sollte nicht beim Fahren gehört werden.

«Happy, Holy & Confident» der deutschen Lebenscoachin Laura Malina Seiler ist «fürs Herz und den Verstand». Der Podcast mit einer Mischung aus Coaching-Tipps, Experteninterviews und Geschichten aus dem Leben zählt bereits über fünf Millionen Downloads.

Krimi: Der wohl weltweit erfolgreichste Podcast aller Zeiten, «Serial», ist eine Sensation für sich. In diesem US-amerikanischen Podcast behandelt jede Episode die verschiedenen Aspekte eines echten, ungeklärten Kriminalfalls an einer Highschool aus dem Jahre 1999. Krimi-Liebhaber und Hobby-Detektive sollten sich diesen Podcast nicht entgehen lassen, der massgeblich zum weltweiten Podcast-Trend beigetragen hat.

Psychologie: Dr. Ellen Hendriksen betrachtet in ihrem englischsprachigen Podcast «Savvy Psychologist» Herausforderungen des Lebens mit evidenzbasierter Forschung auf eine sympathische, nicht wertende Art und Weise. In Episoden von 10 bis 20 Minuten lernen Sie nicht nur etwas über die menschliche Psyche, sondern vor allem, wie Sie glücklicher und gesünder durchs Leben gehen können.

Geschichten: Der erfolgreichste deutschsprachige Podcast auf dem Musikstreaming-Dienst Spotify ist «Fest & Flauschig». Was unter dem Namen «Sanft & Sorgfältig» als Radiosendung begann, wird seit Mai 2016 von Olli Schulz und Jan Böhmermann nun als Podcast fortgesetzt. Ein preisgekrönter Podcast, bei dem es um Gott und die Welt geht.

Wenn Sie einmal einen Podcast gefunden haben, den Sie lieben, wird er Ihren Alltag auf informative, lustige oder auch tiefgründige Weise bereichern. Wetten, dass Sie sich sogar auf das Pendeln oder Putzen freuen werden? Kopfhörer rein, Welt aus.

Schützen Sie Ihre Elektronik für ungestörten Podcast-Genuss

Mit der richtigen Versicherung der Basler haben Sie bei Diebstahl, Verlust oder plötzlicher Beschädigung Ihres Smartphones, Ihres Tablets oder Laptops Glück im Unglück. Es braucht nur einen Moment Unaufmerksamkeit und man lässt das Handy beim Aussteigen im Tram oder Zug liegen. Erfahren Sie die Vorteile einer Elektronikversicherung bei der Basler und schützen Sie Ihre Geräte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Haben Sie eine Frage? Top