Wohnen & Eigenheim

So schmeisst ihr die beste Party

Alles für eine gelungene WG-Party: So schmeisst ihr die beste Party

Wenn der Uni-Stress dir zu schaffen macht oder die Arbeit deine letzte Energie raubt, musst du dringend den Kopf lüften. Für die einen liegt die Lösung im Sport, andere ziehen eine Party vor. Zeit mit Freunden zu verbringen lässt dich abschalten, baut dich auf und lädt deine Batterien auf. Wie wäre es also mit einer hammermässigen WG-Party? Semesterbeginn oder Prüfungsende, neue Mitbewohner, Geburtstage oder einfach so: Feiern geht immer! Wenn deine Mitbewohner einverstanden sind, brauchst du für eine gelungene Partynacht in der WG nur noch diese Tipps zu befolgen:

#Gästeliste

Sprecht euch mit euren Mitbewohnern ab, wen ihr einladen möchtet und ob ihr die Philosophie «Je mehr, desto besser» teilt. Eine bunt gemischte Gruppe aus Kommilitonen, Freunden, Arbeitskollegen oder doch lieber im kleineren Rahmen? Eure Gäste sollten wissen, ob sie mit einer Begleitung kommen dürfen. Egal, wie gross oder eben klein eure WG ist: In engen Räumen kommt man schneller ins Gespräch und das Eis ist ruck, zuck gebrochen. Als Gastgeber solltest du dich immer unter deine Gäste mischen und die neu eingetroffenen kurz der Runde vorstellen, vor allem wenn sie alleine kommen und noch niemanden kennen. So sorgst du für eine willkommene Atmosphäre und es gibt Stoff für Gespräche.

#Partytunes

Ohne Musik geht gar nichts. Ob als Hintergrundbegleitung zu Beginn der Party oder zu fortgeschrittener Stunde zum Tanzen in der Wohnung: Für guten Sound müsst ihr unbedingt sorgen. Das ist besonders dann wichtig, wenn es nicht nur ein gemütliches Beisammensein zu Hause vor dem Ausgang sein soll, sondern die WG-Party bis in die Morgenstunden dauern sollte. Wer keinen DJ-Freund hat und auch selbst nicht den ganzen Abend mit der Liederwahl beschäftigt sein möchte, sucht sich im Vorfeld einige gute Playlists aus. Alternativ kannst du auch die Auswahl der Musik euren Gästen überlassen: Sie können abwechselnd ihre Smartphones per Bluetooth oder Kabel mit der Stereoanlage oder den Lautsprechern verbinden und ihren eigenen Sound laufen lassen. So ist für jeden Geschmack etwas dabei!

#Nachbarn nicht vergessen

Gute Stimmung, Musik und lautes Gelächter sind Anzeichen einer guten WG-Party, aber eure Nachbarn sehen das vielleicht anders. Wenn es mal etwas lauter wird, ist Stress mit ihnen oft vorprogrammiert – ausser ihr sorgt vor: Je nachdem, wie euer Verhältnis ist, könnt ihr sie an eure WG-Party einladen. Ansonsten zeugt es von guten Manieren, wenn ihr bereits einige Tage vorher an der Eingangstür eine sympathisch formulierte Notiz anbringt, dass ihr an einem bestimmten Datum ein Fest feiert und um Verständnis und Rücksicht bittet. Wenn sich einer der Nachbarn durch den Partylärm gestört fühlen sollte, möge er doch bitte bei euch klingeln oder anrufen. Als nette Geste könnt ihr auch einige Packungen Ohropax bei eurer Notiz anbringen. Wetten, das wird sie zum Schmunzeln bringen?

#Snacks und Getränke

Damit sich alle Gäste wohlfühlen und die Party kein frühzeitiges Ende nimmt, weil alle auf dem Trockenen sitzen oder der Magen knurrt, muss man genug einkaufen. Snacks, schnell zubereitetes Fingerfood oder Tiefkühlprodukte wie Pizzen oder Schinkengipfeli schonen das Studentenportemonnaie und lassen sich schnell servieren. Steht eure WG-Party unter einem Motto? Bei «Biere aus aller Welt» könnt ihr eine abwechslungsreiche Bier-Bar zusammenstellen oder eure Gäste bitten, einige Flaschen ihrer Lieblingssorte mitzubringen. Bei einer X-mas-Party könnt ihr eure Gäste mit selbst gemachtem Glühwein überraschen. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

#Kater und andere Pannen

Vorbeugen ist in jedem Fall besser als heilen. Damit es am nächsten Tag kein böses Erwachen gibt, gibt es neben viel Wasser noch etwas anderes: die younGo Haushaltsversicherung. Das ist ein praktisches Kombi-Produkt der Basler Versicherungen bestehend aus einer Privathaftpflicht- und einer Hausratversicherung für Junge unter 30 Jahren. Sie schützt alle im selben Haushalt wie der Vertragspartner lebenden Personen – unabhängig von ihrem Alter.

Eine WG-Party kann schnell ausarten. Getränkeflecken auf dem Teppich oder dem Sofa, Brandlöcher in Vorhängen, kaputtes Fensterglas … Kann alles vorkommen, muss aber die gute Stimmung nicht verderben. Kaputtgegangenes oder Beschädigtes wird je nach Fall grösstenteils durch eine Privathaftpflichtversicherung oder eine Hausratversicherung gedeckt. Bei Fragen beraten wir dich gerne.

Haushaltsversicherung

Schützen Sie mit der Hausratversicherung was Ihnen lieb ist

Das könnte Sie interessieren:

Zur Magazin Übersicht
Haben Sie eine Frage? Top