Wohnen & Eigenheim

Stressfrei zügeln

Stressfrei zügeln: Mit diesen Tipps klappt es

Sie haben Ihre Wunschimmobilie erhalten und dürfen bald einziehen – die Vorfreude ist gross! Bevor Sie es sich in Ihrem neuen Zuhause aber gemütlich machen können, wird es zunächst einmal in Ihrem jetzigen etwas ungemütlich: Kisten packen und den Umzug planen steht an. Sein Leben in Kartonschachteln einzupacken, an alle To-dos zu denken und dabei so praktisch wie möglich vorzugehen, kann viele bereits im Vorfeld belasten. Damit das Zügeln möglichst stressfrei vonstattengeht, haben wir einige Tipps für Sie.

Erstellen Sie einen Zeitplan

Mit der richtigen Ordnung und genügend Zeit klappt alles. Damit Sie nicht alles auf den letzten Drücker erledigen müssen, ist ein realistischer Zeitplan eine sinnvolle Orientierungshilfe sowohl für Sie und Ihre Familie als auch für externe Helfer wie Freunde oder Umzugsprofis, die Sie am Umzugstag tatkräftig unterstützen. Ihr Zügeltermin hängt von Ihrer Kündigungsfrist ab und in der Regel haben Sie bis zu drei Monate Zeit, Ihren Umzug vorzubereiten. Es lohnt sich, sich möglichst frühzeitig einen Zeitplan zurechtzulegen. Es kann aber auch sein, dass Sie eine Wohnung per sofort erhalten, und da muss es dann entsprechend schnell gehen. Besonders in solchen Fällen ist eine gute Checkliste sehr hilfreich.  

Personalisieren Sie Ihre Checkliste

Um Ihnen den Anfang zu erleichtern, haben wir hier eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten erstellt. So haben Sie eine Vorstellung davon, was es in den Wochen vor und den Tagen nach dem Umzug zu erledigen gibt. Damit sie aber für Ihre ganz individuelle Situation passt, lohnt es sich, die Umzugs-Checkliste zu personalisieren. Ob Sie innerhalb Ihres Kantons umziehen oder in einen anderen Kanton zügeln, schulpflichtige Kinder haben oder im Vorfeld noch viel entrümpeln, verkaufen oder verschenken wollen, kann Ihre Checkliste um zusätzliche To-dos erweitern.

Ungewöhnliche Zügel-Hacks

Gerade wenn man meint, genug Lifehacks zu kennen, wird man eines Besseren belehrt. Vor allem wenn es ums Zügeln geht, ist man froh über den einen oder anderen Trick.

Vielleicht finden Sie unter diesen Zügel-Hacks das eine oder andere, das Sie am Umzugstag entlasten kann:

  • Küche: Statt Teller in Zeitungspapier einzuwickeln und danach viel Abfall oder Altpapier zu haben, lassen sich auch saubere T-Shirts zum Einwickeln verwenden. Haben Sie noch Kartonteller von der letzten Party übrig? Alternativ können Sie auch diese dazwischenschichten. Denken Sie auch daran, dass vertikal gestapeltes Geschirr weniger anfällig dafür ist zu zerbrechen, als wenn Sie es horizontal in die Kartonschachteln legen.

    Für Flüssigkeiten in Ihrer Küche können Sie einen bewährten Reisetrick anwenden: Flaschenverschluss aufdrehen, Klarsichtfolie über die Öffnung ziehen und dann den Deckel wieder draufschrauben. So verhindern Sie, dass beim Zügeln etwas ausläuft und eine Sauerei entsteht. 
  • Bücher: Kartonschachteln voller Bücher sind auch für die stärksten Zügelmänner zu schwer. Am besten, man zügelt seine Bibliothek in Koffern. Ziehen ist auf alle Fälle besser als Tragen.
  • Duvets und Kissen: Lassen sich super in Abfallsäcken transportieren. Diese können Sie dann auch als «Puffer» zwischen den Möbeln verwenden, wenn Sie den Umzugswagen beladen.
  • Tische und Stühle: Um beispielsweise Ihren Ess- oder Couchtisch geschützt zu transportieren, können Sie ein Spannbetttuch verwenden. Im gleichen Stil lassen sich auch Kissenbezüge über Stühle stülpen, damit Sie im Umzugswagen nicht verkratzt werden.
  • Elektronische Geräte: Wenn Sie technisch nicht ganz versiert sind, haben wir vielleicht die Lösung für Sie. Bevor Sie alle Kabel ausstecken und Ihre elektronischen Geräte für den Umzug einpacken, machen Sie ein Foto von der Rückseite Ihres Fernsehers, Computers, Routers und weiterer elektronischer Geräte. So wissen Sie danach, welches Kabel Sie wo wieder einstecken müssen.
  • Das Nötigste für die erste Nacht: Nach einem langen Umzugstag werden Sie weder Kraft noch Lust haben, in diversen Kartonschachteln Ihre Sachen zu suchen. Packen Sie deshalb das Nötigste für die erste Nacht in Ihren neuen vier Wänden separat ein.

An Profis delegieren

Wer den Umzug ganz entspannt angehen will, holt sich online Unterstützung von Umzugsprofis aus seiner Region. Mit unserem Partner MOVU finden Sie rasch und bequem eine Umzugs- oder Reinigungsfirma in Ihrer Nähe. Sie erhalten fünf Fixpreis-Offerten von qualitätsgeprüften Firmen. Transparent, kostenlos und unverbindlich.

MOVU: Umzug ganz entspannt

Zügeln Sie mit erfahrenen Umzugsprofis

Das könnte Sie interessieren:

Zur Magazin Übersicht
Haben Sie eine Frage? Top