Wohnen & Eigenheim

Vintage im Trend

Die alten Klassiker kehren zurück in die Stuben von Herrn und Frau Schweizer. Vintage haucht Möbeln und Objekten ein zweites Leben ein.

shabby-chic

Unter dem Begriff «Vintage» versammeln sich alle möglichen Stilrichtungen, die Altes neu aufleben lassen. Ob Retro-Charme oder Shabby Chic – Vintage ist, was gefällt. Um das trendige Wohngefühl in die eigene Stube zu holen, dafür darf man sich ins wilde Getümmel von Flohmärkten stürzen – muss aber nicht. Denn der Hauch von Vintage lässt sich auch selbst herstellen.

Der Mix macht’s

Doch was genau ist Vintage überhaupt? Aus dem Englischen für «altmodisch» oder «aus einer bestimmten Zeit» stammt der Begriff vermutlich aus der Kelterei, wo er die Lese beziehungsweise den Jahrgang eines Weins bezeichnet. Heute steht Vintage für Möbel, Kleider und Gegenstände, die alt wirken und anscheinend aus einem anderen Jahrzehnt stammen. So wird die Kommode der Lieblingstante mit etwas frischer Farbe zum Hingucker im Designerloft oder die WG-Stube verwandelt sich mit einigen alten Blechschildern zur VW-Garage. Wer’s nicht zu wild mag oder den Flohmarktcharme in seiner Wohnung vermeiden möchte, sollte dabei aber auf den richtigen Mix von Neuem und Altem achten. Ein altes Stück – mit modernen Möbeln und weissen Wänden in Szene gesetzt – entwickelt so Ausdrucksstärke und schenkt der Wohnung zudem eine warme Atmosphäre.

vintage-bast-spitze

Vintage selbst kreieren

Was nach Vintage aussieht, muss nicht unbedingt alt sein. Schöne Stücke lassen sich mit etwas Kreativität leicht selbst herstellen, ohne dass man je einen Flohmarkt durchstöbern müsste. Einfache Holzmöbel aus dem Baumarkt werden mit matten Farben, Knöpfen, alten Stoffen mit Blumenmotiven, Spitzen oder Tapeten aufgepeppt und künstlich gealtert mithilfe von Kreidefarben und speziellen Lacken. Ein bisschen Vintage ins Wohnzimmer bringen auch schon einfache Glasflaschen mit Bast oder Spitze verziert, die zum Teelichthalter oder zur Blumenvase umfunktioniert werden.

Der eigene Stil

Die Vorteile von Vintage: Es ist kreativ, gibt der Wohnung neuen Charme und ist meist kostengünstiger, als neuwertige Möbel anzuschaffen. Welche Art und wie viel Vintage man verträgt, das ist jedem selbst überlassen. Experimentieren Sie deshalb ruhig mit Formen, Mustern und Farben und entdecken Sie Ihren eigenen Vintage-Stil.

Versicherung online abschliessen

Das könnte Sie auch interessieren:

Haben Sie eine Frage? Top