Erdbebenversicherung

Erdbebenversicherung

Erdbebenversicherung - damit Folgekosten Sie nicht überrumpeln

Erdbeben sind nichts Neues. Doch die Gefahr ist präsent und kann auch in der Schweiz jederzeit auftreten. Sie passieren zwar weniger oft, aber ihr Schaden- und Kostenpotenzial ist um ein Vielfaches grösser als andere Naturkatastrophen.

Berechnen Sie Ihre Versicherungsprämie

  1. Was für ein Gebäude möchten Sie versichern?

    Die Versicherung können Sie nur als Eigentümer des Gebäudes versichern.

  2. Wie hoch ist der Gebäudeneuwert?

    Den Gebäudewert finden Sie in Ihrer Gebäudeversicherung.

  3. In welcher Ortschaft befindet sich das Gebäude?

    Bitte geben Sie Ihre PLZ ein.

  4. Wann wurde das Gebäude errichtet?

Ihre Versicherungsprämie

Ihre jährliche Versicherungsprämie (inklusive Gebühren und Abgaben) bei einem Versicherungswert von 0 CHF beträgt: 0,00 CHF

Bekannte Versicherungslücke in der Schweiz

Erdbeben sind durch die Gebäudeversicherung nicht obligatorisch gedeckt. Sie müssen als Hausbesitzer das Risiko sowie die Folgekosten im Schadenfall selbst tragen. Das kann einen rasch vor existenzielle Probleme stellen. Schützen Sie sich mit unserer Erdbebenversicherung, die Sie kombinierend zu jeder bestehenden Gebäudeversicherung abschliessen können.

Was ist eigentlich versichert?

Gedeckt sind generell Schäden, die durch Zerstörung, Beschädigung oder Abhandenkommen als Folge von Erdbeben entstehen. Den detaillierten Umfang des Versicherungsschutzes entnehmen Sie bitte unseren Vertragsbedingungen.

Ein Beispiel: Sie habe eine Versicherungssummen von CHF 500 000. Der verursachte Schaden am Gebäude durch ein Erdbeben beträgt CHF 200 000. Bei einem Selbstbehalt von 10% der Entschädigung beträgt Ihr Selbstbehalt in diesem Fall CHF 20 000. Der Selbstbehalt ist immer 10% der Entschädigung aber mindestens CHF 20 000.

Auch nicht spürbare Erdbeben können Schäden anrichten

Fassaden- und Mauerrisse, die die Statik beeinträchtigen oder Rohrleitungsbrüche können das Haushaltsbudget arg belasten. Auch Folgeschäden durch Wasser und Feuer oder die  Aufräumarbeiten nach einem Schadenereignis können Hausbesitzer finanziell überfordern und beispielsweise die Fortzahlung einer laufenden Hypothek stark gefährden.

Verhaltenstipps im Falle eines Erdbebens

Im Gebäudeinnern

  • Suchen Sie Schutz, zum Beispiel unter einem stabilen Tisch oder Türrahmen
  • Passen Sie auf vor herunterfallenden oder umstürzenden Gegenständen wie Regalen, schweren Möbeln, TV- und Musikanlagen, Lampen usw.
  • Meiden Sie die Nähe zu Fenstern und Glaswänden, die zerbrechen könnten
  • Verlassen Sie das Gebäude nur, wenn die Umgebung sicher ist, also zum Beispiel keine weiteren Gegenstände wie Dachziegel mehr herunterfallen

Im Freien

  • Bleiben Sie draussen und fliehen Sie nicht in ein Gebäude
  • Meiden Sie die Nähe zu Objekten, die einstürzen oder herunterfallen könnten: Gebäude, Brücken, Strommasten, grosse Bäume usw.
  • Verlassen Sie den Uferbereich von Gewässern

Im Fahrzeug

  • Halten Sie an und verlassen Sie das Fahrzeug nicht
  • Halten Sie wenn möglich nicht auf Brücken, in Tunnels oder Unterführungen an
  • Meiden Sie die Nähe zu Gebäuden am Strassenrand (Einsturzgefahr)