Haupt-Inhalt

Baloise Bank SoBa baut nationale Präsenz aus

Solothurn, Die Baloise Bank SoBa wächst weiterhin erfreulich. Sowohl die Kundenausleihungen (+1.0%) als auch die Kundengelder (+1.6%) stiegen im Vergleich zum Vorjahr. Der Reingewinn erhöhte sich leicht auf 12.7 Mio. CHF (+0.9%). Mit Langenthal und Aarau werden zwei neue Standorte eröffnet.

Die Baloise Bank SoBa befindet sich auf einem nachhaltigen Wachstumspfad. Im ersten Semester 2013 flossen der Bank Kundengelder in der Höhe von 79.1 Mio. CHF zu (+1.6%) zu. Überdurchschnittlich nahmen die Kundengelder in Spar- und Anlageform zu. Der Zuwachs betrug 202.1 Mio. CHF (+6.1%). Das einzigartige Geschäftsmodell "Bank und Versicherung" entwickelte sich ebenfalls erfreulich. Die durch den Aussendienst der Basler Versicherungen vermittelten Geschäftsvolumen erhöhten sich um 5.2%.

Auf der Aktivseite stiegen die Kundenausleihungen um 63.1 Mio. CHF (+1.0%). Diese belaufen sich per 30. Juni 2013 auf 6.2 Mia. CHF. Dank vorsichtiger Kreditpolitik waren erneut keine Wertberichtigungen zu Lasten der Erfolgsrechnung nötig.

KOMMISSIONS- UND DIENSTLEISTUNGSGESCHÄFT AUF ERFOLGSKURS
Auch im ersten Halbjahr 2013 akzentuierte sich der Druck auf die Brutto-Zinsmarge weiter. Die Zinsen an den Kapitalmärkten verharrten auf historisch tiefem Niveau. Der 10-Jahres Eidgenosse notierte am 03. Januar 2013 bei lediglich 0.51%. Der Zinsensaldo sank um 2.1 Mio. CHF (-5.1%). Demgegenüber steigerte die Baloise Bank SoBa die Erträge aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft um 1.0 Mio. CHF (+12.1%) markant. Insbesondere die auf verhaltensökonomischen Grundsätzen entwickelte Beratung Baloise Investment Advice (BIA) stiess in den vergangenen sechs Monaten auf positive Resonanz bei den Kunden. "Mit dieser individuellen Vermögensberatung haben wir schweizweit einen einzigartigen Ansatz", kommentiert Jürg Ritz, CEO der Baloise Bank SoBa."Die Kunden sind begeistert, was sich auch in den Abschlüssen zeigt."

STEIGENDER REINGEWINN TROTZ SINKENDER MARGE
Die Baloise Bank SoBa verbessert kontinuierlich ihre Prozesse. Der Geschäftsaufwand sank im ersten Semester um 1.0 Mio. CHF (-3.0%). Das Wachstum und der sinkende Geschäftsaufwand vermochten den Rückgang der Zinsmarge weitgehend zu kompensieren. Der Reingewinn stieg im 1. Semester 2013 um 0.9% und beträgt per 30. Juni 2013 12.7 Mio. CHF.

BALOISE BANK SOBA NEU AUCH IN AARAU UND LANGENTHAL
Die Baloise Bank SoBa baut ihr nationales Standortnetz weiter aus. Im 2. Semester 2013 wird in Aarau am Standort der Basler Versicherungen eine weitere Repräsentanz eröffnet, von welcher aus Kundenberater der Bank das Geschäft mit vermögenden Kunden betreuen. Zudem sind ab dem 1. Semester 2014 Bank und Versicherung neu auch in Langenthal an einem gemeinsamen Standort. Die geografische Expansionsstrategie in Zusammenarbeit mit den Basler Versicherungen wird konsequent weitergeführt.

Die Basler Versicherungen und die Baloise Bank SoBa agieren gemeinsam als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Sie sind in der Schweiz führend bei integrierten Lösungen für Versicherung, Vorsorge und Vermögensbildung für Privatkunden sowie kleinere und mittlere Unternehmen. Mit der "Sicherheitswelt" positioniert sich die Basler zudem als Versicherer mit intelligenter Prävention. Die Basler zählt rund 3'300 Mitarbeitende.

Die Basler Versicherungen und die Baloise Bank SoBa sind Teil der Baloise Group mit Sitz in Basel. Die Aktie der Baloise ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Baloise Group beschäftigt rund 8'000 Mitarbeitende.