Haupt-Inhalt

Basler Versicherungen erhalten erneut "Friendly Work Space"-Label

Basel, Die Gesundheitsförderung Schweiz attestiert den Basler Versicherungen ein positives Arbeitsumfeld und ein professionell geführtes betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Die Mitarbeitenden geniessen einen hohen Stellenwert, weshalb die Basler Versicherungen für weitere drei Jahre mit dem Qualitätslabel "Friendly Work Space" ausgezeichnet werden.

"Es macht mich stolz, dass wir nach 2010 zum zweiten Mal für weitere drei Jahre mit dem Label 'Friendly Work Space' ausgezeichnet wurden. Das ausserordentlich gute Resultat der Überprüfung der Gesundheitsförderung zeigt, dass wir eine attraktive Arbeitgeberin sind" erläutert Michael Müller, CEO Basler Schweiz. "Das Wohlbefinden der Mitarbeitenden wirkt sich positiv auf ihre Motivation und Leistung aus."

Erfolgreiches Unternehmen dank motivierten Mitarbeitenden
In den letzten Jahren haben die Basler Versicherungen ein professionell geführtes betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) aufgebaut und es systematisch weiterentwickelt. Dazu gehören unter anderem gezielte Aktionen für die Mitarbeitenden wie Seminaren zu Gesundheitsthemen (z.B. über Burnout), diverse Sportclubs von Badminton bis Zumba, ergonomische Arbeitsplätze sowie ein hochwertiges Menüangebot im Personalrestaurant.

"Mit diesen Massnahmen allein ist es jedoch nicht getan", hält Stephan Walliser, Leiter Human Resources der Basler Schweiz, fest. "Mit dem ganzheitlichen BGM fördern wir auch die Unternehmenskultur, das Arbeitsklima, die Führung sowie die Arbeitsprozesse. Ausserdem ist ein 'Friendly Work Space' Bestandteil unserer Sicherheitswelt. Indem wir die Mitarbeitenden bezüglich ihrer Gesundheit sensibilisieren, beugen wir Krankheiten präventiv vor und setzten somit unser Markenversprechen 'wir machen Sie sicherer.' auch intern um."

Die Gesundheitsförderung Schweiz ist eine Stiftung, die von Kantonen und Versicherern getragen wird. Mit gesetzlichem Auftrag initiiert, koordiniert und evaluiert sie Massnahmen zur Förderung der Gesundheit. Die Stiftung unterliegt der Kontrolle des Bundes.

Stephan Walliser ist stolz auf die erneute Zertifizierung. "Gesunde Unternehmen brauchen gesunde Mitarbeitende – denn sie tragen wesentlich dazu bei, wie sich ein Unternehmen entwickelt. Dass wir abermals mit dem Qualitätssiegel 'Friendly Work Space' ausgezeichnet wurden, zeigt, dass sich unsere Anstrengungen in ein professionelles BGM gelohnt haben. Davon profitiert die Basler auch als Arbeitgeberin, denn zufriedene, engagierte, motivierte und leistungsfähige Mitarbeitende tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Ferner fördert eine gute Arbeitsatmosphäre die Identifikation mit der Arbeitgeberin, was eine tiefere Fluktuation zur Folge hat. Auf unser Gesundheitsmanagement und auf einen 'Friendly Work Space' werden wir deshalb auch in Zukunft bauen!"

Die Basler Versicherungen und die Baloise Bank SoBa agieren gemeinsam als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Sie sind in der Schweiz führend bei integrierten Lösungen für Versicherung, Vorsorge und Vermögensbildung für Privatkunden sowie kleinere und mittlere Unternehmen. Mit der "Sicherheitswelt" positioniert sich die Basler zudem als Versicherer mit intelligenter Prävention. Die Basler zählt rund 3'300 Mitarbeitende.

Die Basler Versicherungen und die Baloise Bank SoBa sind Teil der Baloise Group mit Sitz in Basel. Die Aktie der Baloise ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Baloise Group beschäftigt rund 8'000 Mitarbeitende.