Haupt-Inhalt

Baloise plant neues Hotel mit Mövenpick

Basel, Die Baloise Group hat entschieden, gemeinsam mit der Schweizer Hotelgruppe Mövenpick Hotels & Resorts als Exklusivpartnerin die detaillierte Projekt- und Planungsphase durchzuführen.

Im Januar 2013 hat die Baloise kommuniziert, im Zusammenhang mit dem Projekt "Baloise – Ersatzbauten Aeschengraben" ein Bewerbungsverfahren für die Wahl des Betreibers eines Businesshotels in der gehobenen Sternekategorie auszuschreiben. In den vergangenen Monaten wurden mit den besten Bewerbern intensive Verhandlungen geführt. Nun hat die Baloise Group entschieden, mit der Schweizer Hotelgruppe Mövenpick Hotels & Resorts exklusiv weiter zu planen. "Mövenpick hat uns sowohl mit ihrem Gesamtkonzept wie auch ihrem Businesscase überzeugt", erläutert Martin Wenk, Leiter Asset Management und Mitglied der Konzernleitung bei der Baloise, den Entscheid. "Ausserdem haben wir mit dem Schweizer Unternehmen einen Vertragspartner gefunden, der unsere Kultur teilt", ergänzt Martin Wenk.

Konkrete Planung kann beginnen
Mit dem Konzept von Mövenpick Hotels & Resorts wird am Aeschengraben wiederum ein Businesshotel der Fünf-Sterne-Kategorie entstehen. "Ich freue mich, dass es nun konkret wird und wir mit Mövenpick und den Architekten Miller und Maranta an einen Tisch sitzen können, um die Planung des Hotels sowie des ganzen Komplexes voranzutreiben", erklärt Renato Piffaretti, Leiter Immobilien der Baloise.

Die definitive Unterzeichnung des Vertrags zwischen der Baloise Group und Mövenpick Hotels & Resorts wird voraussichtlich Anfang 2014 erfolgen, wenn beide Vertragspartner sich in allen Details einig geworden sind. Die Baloise wird zum gegebenen Zeitpunkt wieder informieren.

Die Basler Versicherungen und die Baloise Bank SoBa agieren gemeinsam als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Sie sind in der Schweiz führend bei integrierten Lösungen für Versicherung, Vorsorge und Vermögensbildung für Privatkunden sowie kleinere und mittlere Unternehmen. Mit der "Sicherheitswelt" positioniert sich die Basler zudem als Versicherer mit intelligenter Prävention. Die Basler zählt rund 3'300 Mitarbeitende.

Die Basler Versicherungen und die Baloise Bank SoBa sind Teil der Baloise Group mit Sitz in Basel. Die Aktie der Baloise ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Baloise Group beschäftigt rund 8'000 Mitarbeitende.