Haupt-Inhalt

Baloise Safe Plan: Bis zu 5.35% Überschuss dank Indexpartizipation

Basel, Dass die Indexpartizipation kein leeres Versprechen ist, beweisen die Baloise Safe Plan-Produkte. Die neue Generation von Vorsorgelösungen mit Garantie ist mittels Indexpartizipation an den Überschüssen der Basler Leben AG beteiligt. Ende März 2017 ist die letzte Beobachtungsperiode für die Indexpartizipation abgelaufen. Je nach Lebensversicherungsvertrag profitieren die Kunden von einer Beteiligung von über 5%.

Das anhaltende Tiefzinsumfeld stellt grosse Herausforderungen an das traditionelle Geschäft mit kapitalbildenden Lebensversicherungen. Seit 2013 hat  die Baloise ihre Safe Plan-Produkte, welche dem Kunden je nach Präferenz die passende Kombination aus Sicherheit und Rendite bieten, stetig ausgebaut. Kunden, die auf garantierte Leistungen setzen, entscheiden sich für Baloise Safe Plan. Das Sparkapital wird während der ganzen Vertragsdauer aktuell mit garantierten 0.25% pro Jahr verzinst. Gleichzeitig haben die Kunden mit der Indexpartizipation die Möglichkeit, von positiven Entwicklungen am Kapitalmarkt zu profitieren. Kunden, denen der blosse Kapitalschutz wichtig ist, die aber zusätzliche Renditemöglichkeiten gegenüber einer garantierten Verzinsung vorziehen, entscheiden sich für Baloise Safe Plan 100. Dieses Produkt partizipiert mit einem deutlich höheren Betrag am Index.

"Kunden erhalten maximale Indexpartizipation"
Vor einem Jahr hat sich die Baloise im Rahmen der Indexselektion für den Swiss Market Index (SMI) entschieden. Dies für die Periode vom 1.4.2016 bis 31.3.2017. Der Cap, also die Obergrenze der Partizipation, wurde bei 5% festgelegt. Der SMI konnte in dieser Periode von 7808 auf 8659 Punkte zulegen (siehe Grafik). "Wir freuen uns deshalb sehr, unseren Kunden die maximal mögliche Indexpartizipation von 5% ausschütten zu können", sagt Matthäus Beer, Leiter Produktmanagement Einzelleben.

Je nach Produkt und Vertragsbeginn unterscheidet sich die Partizipationsrate. Bei Safe Plan 100 beträgt sie volle 100% und für Verträge mit Beginn im 2016 gibt es sogar einen zusätzlichen Coupon von 0.35%. "Wir lösen damit unser Versprechen ein, dass Safe Plan und Safe Plan 100 ideale Kombinationen von garantierter Leistung und Renditechance darstellen", sagt Matthäus Beer. "Natürlich hoffen wir, unseren Kunden auch in der laufenden Periode eine überdurchschnittliche Beteiligung ausschütten zu können. Die Indexpartizipation bleibt aber– trotz des tollen Vorjahres – ohne Garantie."

Die Basler Versicherungen und die Baloise Bank SoBa agieren gemeinsam als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Sie sind in der Schweiz führend bei integrierten Lösungen für Versicherung, Vorsorge und Vermögensbildung für Privatkunden sowie kleinere und mittlere Unternehmen. Die Basler zählt rund 3'600 Mitarbeitende.

Die Basler Versicherungen und die Baloise Bank SoBa sind Teil der Baloise Group mit Sitz in Basel. Die Aktie der Baloise ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Baloise Group beschäftigt rund 7'300 Mitarbeitende.