Haftpflicht, Recht & Sachwerte

Betriebshaftpflichtversicherung für KMU

Fakten und Fallbeispiele für KMU

Was ist eine Betriebshaftpflicht-Versicherung?

Die Haftpflichtversicherung ist für Unternehmen eine der wichtigsten Absicherungen überhaupt. Sie gehört deshalb meist zur Grundausstattung eines KMU. Grundsätzlich gilt:

«Die Betriebshaftpflichtversicherung bietet Versicherungsschutz bei Schäden gegenüber Dritten, die durch den Versicherungsnehmer, seinen Vertreter oder Arbeitnehmer sowie Hilfspersonen aus ihren Verrichtungen für den versicherten Betrieb verursacht worden sind. Sie übernimmt die Entschädigung der begründeten Ansprüche, Schadenverhütungs- und Schadenminderungskosten, sowie die Kosten für die Abwehr der unbegründeten Ansprüche (sogenannte Rechtsschutzfunktion).»

(Quelle: Basler Versicherungen, Vertragsbedingungen)

Betriebshaftpflicht-Versicherung: gedeckte Schäden

Die Grundversicherung – geltend für alle Wirtschaftszweige – deckt Personen- und Sachschäden aus folgenden Risikofeldern ab:

  • Anlagerisiko: Schäden, die durch eine Geschäftsimmobilie entstehen
  • Betriebsrisiko: Schäden, die infolge betrieblicher Abläufe entstehen
  • Produktrisiko: Schäden, die durch Produktions-, Entwicklungs- oder Konstruktionsfehler entstehen
  • Bauherrenrisiko: Schäden, die durch den Bau von Bauvorhaben mit kleiner Bausumme entstehen
  • Fahrzeugrisiko: Schäden, die durch den Gebrauch von Velos, Mofas und Elektrovelo sowie von nicht immatrikulierten Motorfahrzeugen entstehen

Für bestimmte Wirtschaftszweige (zum Beispiel Anwälte, Treuhänder, Steuerexperten) sind zudem reine Vermögensschäden (d. h. Schäden, die nicht die Folge eines Personen- oder Sachschadens sind) automatisch versichert.

Deckung der Betriebshaftpflicht

Da kein KMU gleich ist, sind auch die gemeldeten Schäden sehr unterschiedlich. Damit die Deckung der Betriebshaftpflicht einfacher greifbar ist, finden Sie hier eine Auswahl an Fallkonstellationen. Für weitere Details zu unseren Produkten besuchen Sie unsere Produktseite.

  • Treuhänder/Unternehmensberater
    Frederik H. führt ein Treuhandbüro. In der strengsten Zeit fällt sein Mitarbeiter krankheitsbedingt aus und Herr H. versinkt in Arbeit. So unterläuft ihm beim Ausfüllen der Steuererklärung einer seiner Kunden ein Fehler. Nachdem der Fehler von Herrn H. entdeckt wird, übernimmt seine Betriebshaftpflichtversicherung die durch die unsorgfältige Betreuung des Mandats entstandenen finanziellen Schäden (zum Beispiel Steuern, die infolge von nicht geltend gemachten Abzügen bezahlt werden mussten).
  • Anwälte
    Die Anwältin Suzanna L. betreut einen komplizierten Haftpflichtfall. Sie vertritt X bei der Geltendmachung einer Schadenersatzforderung gegen die Firma Y. Die versehentlich unterlassene Unterbrechung der Verjährungsfristen seitens der Anwältin Suzanna L. bewirkt, dass ihr Mandant berechtigte Schadenersatzansprüche gegen die Firma Y nicht durchsetzen kann. Die Betriebshaftpflichtversicherung von Suzanna L. muss vorliegend die zustehende Entschädigung bei einer einwandfreien Mandatsbetreuung übernehmen.
  • Ärzte
    Bianca W. ist praktizierende Hausärztin. Während einer Grippewelle diagnostiziert sie einer Patientin fälschlicherweise einen grippalen Infekt. Dieser stellt sich später als Lungenentzündung heraus, die so akut ist, dass die Patientin ins Spital muss. Die durch die Fehldiagnose entstandenen Mehrkosten für die ärztliche Behandlung sowie weitere Vermögenseinbussen der Patientin trägt die Betriebshaftpflichtversicherung der Hausärztin.
  • Start-up in der Gastronomie
    Sven T. hat vor kurzem sein erstes Café eröffnet. Er nutzt noch die letzten Sonnenstrahlen des Herbsts und hat draussen zwei Tischchen aufgestellt. Beim Bedienen passiert seiner Aushilfskraft ein Missgeschick, wodurch einer der Stühle gegen ein parkiertes Auto kippt und einen Kratzer verursacht. Die Kosten für den entstandenen Sachschaden übernimmt Herrn Ts. Haftpflichtversicherung.
  • Hersteller/Lieferant
    Markus L. ist der Inhaber eines mittelgrossen Unternehmens, das industrielle Kühlschränke für Restaurantküchen herstellt. Durch einen Fehler bei der Produktion funktioniert eines der Geräte nicht einwandfrei. Dadurch verderben mehrere Kilo Frischfleisch und der Restaurantbesitzer klagt auf Schadenersatz. Diesen zahlt die Betriebshaftpflichtversicherung von Herrn L.
  • Baugewerbe
    Kathrin W. führt ein Sanitärgeschäft. Nun fällt einem ihrer Angestellten bei Installationsarbeiten ein schweres Werkzeug aus der Hand. Eine Bodenplatte zerspringt. Da es die Platten nicht mehr zu kaufen gibt, muss der ganze Boden neu verlegt werden. Frau Ws. Betriebshaftpflichtversicherung kommt für die entstandenen Kosten auf.

Vergleichen und Prämie berechnen

Betriebshaftplichtversicherung

Diese Auswahl an Schadensfällen zeigt deutlich, wie wichtig die Betriebshaftpflichtversicherung für Unternehmen ist. Wie die Deckung genau aussieht, ist in jedem Wirtschaftssegment anders. Es lohnt sich, zu vergleichen und Fragen bei einem Beratungstermin zu klären. Durch die langjährige Erfahrung verfügen die Basler Versicherungen über das nötige Know-how, auch Ihr Unternehmen passgenau zu versichern. Mit dem einzigartigen Prämienrechner sehen Sie auf einen Blick, wie teuer Ihre Haftpflichtversicherung ist.

Betriebshaftpflichtversicherung

Das könnte Sie interessieren:

Zur Magazin Übersicht
Haben Sie eine Frage? Top