Cybersicherheit: Checkliste für ein sicheres Passwort

Unglaublich, aber wahr: «123456» und «password» sind die meistbenutzten Passwörter. Mit derart schwachen Passwörtern haben Hacker leichtes Spiel, wenn sie sich in die Netzwerke Ihres KMU einschleusen wollen.

Passwort: Eine Checkliste

Passwörter müssen regelmässig geändert werden. Es ist wichtig, nicht nur eine Zahl oder einen Buchstaben auszutauschen, sondern sich ein komplett neues Passwort auszudenken. Hier sind fünf einfache Tipps, um die Sicherheit der Passwörter Ihrer Mitarbeiter zu erhöhen:

Das Passwort …

  1. enthält mindestens acht Zeichen;
  2. enthält Klein- und Grossbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen;
  3. enthält keine Angaben, die andere Personen als Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre Postleitzahl, Ihre Telefonnummer usw. erkennen oder erraten können;
  4. wird nicht für andere Websites oder Services genutzt, zum Beispiel für Ihr E-Mail-Konto;
  5. besteht nicht aus einem Einzelwort, das im Wörterbuch steht, etwa «Frühling» oder «Ameisenhaufen».

Wie erstellen Sie ein sicheres Passwort?

Lange Passwörter sind sicherer. Aber wie können Sie ein langes, komplexes Passwort erstellen, das Sie sich trotzdem merken können? Hier ein wirkungsvolles System:

  • Denken Sie sich einen Satz aus, den Sie sich leicht merken können.
  • Nehmen Sie den ersten Buchstaben jedes Wortes.
  • Fügen Sie Sonderzeichen hinzu.

Satzbeispiel:
Mein Sohn Paul ist im Februar 1996 geboren. Dieses Jahr ist er 24 Jahre alt.

Passwort:
MSPiiF96g$DJie24Ja

Im Übrigen ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung eine einfache Methode, um die Sicherheit eines Kontos zu erhöhen. Das funktioniert so: An die gespeicherte Mobiltelefonnummer des Nutzers wird eine SMS gesendet. Die SMS enthält einen Zahlencode, um die Verbindung zu bestätigen.

Zusammen einfach besser!

Trotz starker Passwörter gelingt es Hackern häufig, Firmensysteme zu infiltrieren. Hierzu wenden sie verschiedene Tricks wie Social Engineering und Phishing an. Deshalb ist es wichtig, dass Ihre Mitarbeiter diese Cyberrisiken zu erkennen wissen. Hier finden Sie nützliche Informationen dazu:

Übersicht über die wichtigsten Cyberrisiken

Bei einem Cyberangriff brauchen Sie Soforthilfe, um den Betrieb möglichst schnell wieder aufnehmen zu können. Die Baloise KMU Cyber-Versicherung deckt die wirtschaftlichen Risiken ab und umfasst auch die Unterstützung durch Fachexperten, um Ihrem KMU schnell aus der Krise zu helfen.

Interessiert an einer KMU Cyber-Versicherung?

Vergleichen Sie unsere drei Versicherungspakete und berechnen Sie die Prämie

Das könnte Sie interessieren

Zur Magazin Übersicht
Wie können wir Ihnen helfen? Top