Vorsorge für Mitarbeiter

Geschäftliche Messebesuche: unbedingt im Voraus gut planen

Wissen Sie, was es bei geschäftlichen Messetrips alles zu beachten gilt? Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengestellt.

Wenn jemand eine Messe besucht…

messeplatz-uhr

…dann kann er was erzählen. Messen ermöglichen das Sammeln einer Vielzahl von Eindrücken und Informationen in komprimierter Form. Das macht sie mitunter anstrengend, lohnend ist ihr Besuch aber allemal. Im Folgenden erhalten Sie einige Tipps, wie Sie Ihren Messebesuch optimal gestalten.

Messebesuche sind meist ein lohnendes Unterfangen, da man sich in relativ kurzer Zeit einen guten Überblick zu einem Thema verschaffen kann. Auf Fachmessen trifft sich die betreffende Branche. Das eröffnet Ihnen die Chance, die aktuellsten Trends und Entwicklungen in Ihrem Geschäftsumfeld kennenzulernen. Ausserdem können Sie die Messe auch als Kontaktplattform und Gelegenheit zum Netzwerken nutzen.

Planung ist das A und O

anreise-messe

Geschäftliche Ausflüge zu Messen sollten im Vornhinein gut geplant werden, um die gebotenen Möglichkeiten optimal zu nutzen. Es empfiehlt sich, rechtzeitig die Ausstellerliste zu studieren und die Stände zu notieren, die Sie unbedingt besuchen wollen. Schauen Sie sich auch den Messeplan an und legen Sie Ihren Laufweg grob fest, um keine wichtigen Aussteller zu verpassen und sinnlose Laufereien zu vermeiden.
Vielleicht vereinbaren Sie im Vorfeld bereits einige Termine mit Ihren Geschäftspartnern oder solchen, die es noch werden könnten.

Messe-Talk
Gespräche an Messen dauern meist nicht sonderlich lange: im Schnitt etwa eine halbe Stunde. Auf Messen geht es vornehmlich um Nutzen und Vorteile von Produkten oder Dienstleistungen. Preisverhandlungen und Detailfragen sollten Sie besser im Nachgang zur Messe in Ruhe angehen. Besuchen Sie immer auch Ihnen bislang nicht bekannte Aussteller, um neue Kontakte zu knüpfen. Zu den geplanten Treffen kommen natürlich noch spontane Begegnungen mit Personen auf Ihrem Weg durch die Hallen hinzu. Hierfür sollten Sie genügend Reservezeit einplanen.


Nach wichtigen Begegnungen nehmen Sie sich kurz Zeit für Notizen. Denn vermutlich erhalten Sie bei Ihrem reich befrachteten Messebesuch mehr Input, als man sich auf die Schnelle merken kann. Ein paar Stichworte als Gedächtnisstütze reichen meist schon aus. Wenn Sie lieber nicht schreiben möchten, dann nutzen Sie einfach die Memofunktion auf Ihrem Smartphone. Das ist effizient, und hinterher können Sie oder eine Schreibkraft diese Notizen rasch auf Papier oder den Bildschirm übertragen.

Die Anreise zur Messe
Prinzipiell sind Messebesuche eigentlich immer anstrengend. Daher lohnt es sich, wenn Sie sich vorab ein paar Gedanken machen, wie Sie Ihren Besuch möglichst komfortabel gestalten können. Dazu zählt bereits die Anreise. Wenn Sie in der Nähe der Messe wohnen, müssen dazu wohl gar nichts recherchieren. Wohnen Sie weiter weg, betrifft die erste Entscheidung die Wahl des geeignetsten Verkehrsmittels. Reisen Sie mit dem eigenen Auto an, sind Sie zwar flexibel, müssen aber auch mit Staus rechnen und kommen deswegen unter Umständen bereits gestresst an. Nehmen Sie die Bahn gelangen Sie normalerweise entspannt an Ihr Ziel, müssen aber je nachdem noch den Transfer vom Bahnhof zum Messegelände einplanen. Wenn Ihre Anreise mehr als zwei Stunden beträgt, kann sich eine Übernachtung vor Ort auszahlen. Sie kommen morgens rechtzeitig zur Messe, sind entspannt und ausgeschlafen. Übernachtungen sollten Sie möglichst frühzeitig buchen, da Sie ansonsten riskieren, dass die Hotels im näheren oder weiteren Umkreis der Messe bereits ausgebucht sind. Unter Umständen zahlt es sich auch aus, frühzeitig ein Ticket zu bestellen, um sich das Anstehen an der Kasse zu ersparen. Manche Messe bieten zudem Rabatte, wenn man lange im Voraus bucht.

Private Messebesuche
Im Gegensatz zu geschäftlichen Messetrips können Sie sich bei einem privaten Messebesuch natürlich auch einfach treiben lassen kann. Wenn Sie also zum Beispiel demnächst eine Messe wie die Art Basel oder die Baselworld als Privatperson besuchen möchten, entfallen die meisten der in diesem Ratgeber geschilderten Anforderungen. Nichtsdestotrotz können Sie vielleicht den einen oder anderen Tipp umsetzen und Ihren Ausflug dadurch lohnender gestalten. Auf dass Sie abends müde und zufrieden nach Hause zurückkehren werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Haben Sie eine Frage? Top