Zahlen, Anlegen & Finanzieren

In der Innovation liegt die Kraft

Die effiziente Umsetzung von Innovationen ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für prosperierende Unternehmen und generell nachhaltiges Wirtschaftswachstum.

Innovationsmanagement für neue Produkte und Dienstleistungen

Optimierte Prozesse und innovative Produkte sind Treiber der Wirtschaft. Einen grossen Anteil dieser Innovationen erbringen KMU. Aber auch grosse Unternehmen wie die Basler setzen auf Innovationsmanagement. Immer geht es darum, Verbesserungsideen möglichst effektiv umzusetzen. 

Der Begriff «Innovation» im heutigen Sprachgebrauch geht auf den 1950 verstorbenen Ökonomen Joseph A. Schumpeter und seine Definition zurück: «Innovation ist die Durchsetzung einer technischen oder organisatorischen Neuerung, nicht allein ihre Erfindung.» Innovationsmanagement ist auf die wirtschaftliche Verwertung von  Innovationen in einem Unternehmen ausgerichtet. Ideen mit Innovationspotenzial sollen systematisch erfasst und in einem gezielten Prozess zu konkreten Produkten, Dienstleistungen oder neuen Geschäftsmodellen entwickelt werden. 

Für nachhaltigen Erfolg
Innovationen sind ein entscheidender Faktor für erfolgreiche Unternehmen, die über Jahre und Jahrzehnte am Markt zu bestehen vermögen. Innovationsmanagement zielt darauf ab, aufgrund von kontinuierlicher Neuorientierung mehr Wachstum zu generieren – und dies nicht nur einmalig, sondern beständig. Dafür braucht es in einer Firma einerseits Mitarbeitende, die ihre Ideen einbringen und andererseits ein entsprechend ausgebildetes Management, das es versteht, dieses Potenzial für das Unternehmen zu nutzen und gewinnbringend umzusetzen. So bieten immer mehr Schulen und Hochschulen in der Schweiz spezifische Aus-und Weiterbildungsangebote zum Thema Innovationsmanagement an.

Fundierte Analyse
Im Rahmen einer Bachelor-Arbeit an der Fachhochschule Nordwestschweiz hat Salomé Brupbacher den Innovationsprozess bei den Basler Versicherungen untersucht. Sie schreibt: «Durch die fortschreitende Globalisierung, neue Konkurrenz im Markt, die Zunahme der Preissensitivität, neue Technologien sowie den sich ständig verkürzenden Produktlebenszyklus gewinnt das Thema Innovation als Wettbewerbsvorteil für Unternehmen stark an Bedeutung. Damit verbunden sind auch der Ausbau und die Relevanz des Innovationsmanagements in den Unternehmen und somit auch in der Versicherungsbranche.» Der Basler attestiert sie aufgrund ihrer Analyse hohe Professionalität in dem bereits seit Jahren praktizierten Innovationsmanagement. Dieses sei vorbildlich auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet. Jedoch ortet sie noch Verbesserungspotenzial hinsichtlich der Transparenz und einer rascheren Umsetzung der Ideen. Ihre Anregungen befinden sich momentan in einer internen Überprüfung. Über eine Umsetzung wird demnächst entschieden.

Kunden bestimmen mit

innovationsmanagement

Bei der Basler werden in einem internen Beteiligungsprozess neue Projektideen gesucht. Dabei können alle Mitarbeitenden ihre Ideen einreichen. Bedingung ist, dass sich die Vorschläge mit einem vertretbaren IT-Aufwand realisieren lassen. Die Umsetzung erfolgt als Projekt und muss nicht zwingend durch die Einreichenden selbst erfolgen. Gefragt sind Ideen, die das Kundenerlebnis verbessern, wobei die Verbesserungen direkt beim Endkunden spürbar sein sollen. Pro Jahr werden zwei Runden durchgeführt, jeweils eine für Privat-Kunden und eine für Unternehmens-Kunden.

Ein Quality Gate sichtet die eingereichten Projektideen und wählt in Absprache mit Michael Müller, dem Basler CEO, deren drei für eine öffentliche Abstimmung aus. Die Nominierung erfolgt aufgrund von folgenden Kriterien: grundsätzliche Machbarkeit, notwendiges Budget, rechtliche Aspekte, Markenkonformität und Spürbarkeit beim Endkunden. Die drei auserkorenen Ideen werden auf baloise.ch veröffentlicht, und alle Besucher der Website können abstimmen. Dabei findet keine Überprüfung statt, ob die User bereits Kunden der Basler sind. Nehmen Sie teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen der attraktiven Preise: https://www.baloise.ch/de/ueber-uns/voting.html

Das könnte Sie auch interessieren:

Haben Sie eine Frage? Top