Kundengeschichten aus Ihrer Region

Kundenbeziehung | Rolog Sàrl

Von seinem Lager in Tavannes beliefert Rolog die ganze Schweiz. Das Fachgebiet? Urbanes Mobiliar und Baumaterialien aus recyceltem Kunststoff. Loïc Rochat, der das Unternehmen mit seinem Bruder Cédric führt, hat mit der Basler einen zuverlässigen und stets verfügbaren Partner gefunden.

Mein Berater ist da, wenn ich ihn brauche. Er ist zuverlässig.

Loïc Rochat, Co-Geschäftsführer der Rolog Sàrl, Tavannes

Ein nachhaltiger Ansatz

Rolog verwandelt Kunststoffabfälle in Produkte, die der Allgemeinheit zugutekommen. Ihre gebrauchten Plastiktüten können also für die Herstellung von öffentlichen Bänken oder Pflastersteinen verwendet werden. Für Loïc Rochat ist dieser nachhaltige Ansatz vor allem ein Modell der Vernunft, das er von seinem Vater Jean-Luc Rochat, der vor fast 20 Jahren mit dem Kunststoffrecycling begann, übernommen hat.

Ein fester Werkstoff

Er hat sich vor allem wegen seiner Festigkeit für dieses Material entschieden. «Wir machen nachhaltige Dinge, die Bestand haben», so Loïc Rochat. Das ist die Stärke, aber auch die Achillesferse des Unternehmens: Da es sich auf ein so widerstandsfähiges Material spezialisiert hat, kann Rolog nicht mit regelmässigen Neukäufen rechnen, um das Geschäft am Laufen zu halten, und muss seinen Kundenkreis ständig erweitern.

Eine neue Generation

Eine Herausforderung, der sich der Jungunternehmer stellte, als er und sein Bruder 2018 die Leitung des vom Vater gegründeten Unternehmens übernahmen. Kurz zuvor war bei den Basler Versicherungen eine ähnliche Veränderung eingetreten: Der langjährige Berater der Familie Rochat ging in den Ruhestand, und ein jüngerer Kollege nahm seinen Platz ein.

Ich fühle mich vollkommen verstanden.

Loïc Rochat, Co-Geschäftsführer der Rolog Sàrl, Tavannes

Relevante Fragen

Loïc Rochat verschweigt nicht, dass er mit der Übernahme der Geschäftsführung auch bestimmte Errungenschaften des Unternehmens in Frage gestellt hat. Die Brüder wandten sich damals an Steve Langel, den Nachfolger des Beraters ihres Vaters, um seinen Rat einzuholen. 

«Ich fühlte mich vollkommen verstanden», sagt Loïc Rochat, der die Vorteile einer über die Jahre gewachsenen Beziehung zwischen Rolog und den Basler Versicherungen bestätigt. «Er kennt das Unternehmen und kann deshalb auch gezieltere Fragen stellen.»

Ein verlässlicher Partner

Letztendlich fanden Vater und Sohn in der Basler einen verlässlichen Partner «sowohl im Ereignisfall als auch im Alltag». Und Loïc Rochat erinnert sich an den Tag, an dem die Basler zu Hilfe kam, als ein Angestellter bei der UNO in Genf wegen eines Problems mit einem Fahrzeugkühler feststeckte. «Wir hatten einige Probleme mit den Fahrzeugen», räumt er ein, «aber die Basler hat uns immer aus der Klemme geholfen.»

Verfügbare Berater

Ob sie uns sagen können, was Vertrauen zwischen einem Versicherungsberater und seinem Kunden schafft? Die Antwort folgt prompt: Es ist eine Frage der Verfügbarkeit. «Er ist da, wenn ich ihn brauche. Er ist zuverlässig», resümiert Loïc Rochat. Diese Meinung teilt auch sein Vater, der der Basler von Anfang an vertraute und sein Unternehmen bei ihr versicherte. «Wenn ich ihn nicht sofort erreichen konnte, rief er mich zurück. Er war immer verfügbar.»

Wir sind einfach regional.

Steve Langel

Generalagent Steve Langel

Generalagentur Jura bernois

Mobil

+41 79 328 59 68

E-Mail

steve.langel@baloise.ch

Link

Steve Langel

Einfach gut beraten

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit Ihrem regionalen Berater