Scheidung

Scheidung

Vorheriges Kapitel Austritt aus der beruflichen Vorsorge
zurück weiter
Nächstes Kapitel Wohneigentumsförderung

Einführung zur Scheidung

Lässt sich eine versicherte Person scheiden, wird das während der Ehe angesparte Altersguthaben je hälftig auf das Guthaben des anderen Ehepartners aufgeteilt. Das vor der Heirat angesparte Altersguthaben ist von dieser Regelung nicht betroffen.

Praktisches Beispiel zur Scheidung

Die Scheidung von Herr und Frau Meier steht kurz bevor. Herr Meier möchte sich nun informieren, ob die Aussage richtig ist, dass bei einer Scheidung die Hälfte seines Altersguthabens an seine Frau übertragen wird.

Das Altersguthaben welches während der Ehe angespart wurde, muss je hälftig geteilt werden. Dabei wird vom Altersguthaben, welches zum Scheidungszeitpunkt bestand, das Altersguthaben zum Zeitpunkt der Ehe abgezogen. Die versicherte Person hat nach der Scheidung die Möglichkeit den übertragenen Scheidungsbetrag wieder einzukaufen.

  • Vertiefung

    Das Beispiel zeigt, wie bei einer Ehescheidung der Ausgleich des Altersguthabens gesetzlich geteilt werden muss:

     

     

    Ralf Meier             28.03.1971

    Anita Meier           14.06.1968

         

    Freizügigkeitsleistung per Heirat am 11.05.1999 (mit Zinsen bis zum Scheidungszeitpunkt)

     CHF 3524 CHF 0
         

    Freizügigkeitsleistung per Scheidung am 01.04.2013

     CHF 145'874 CHF 48'368
         

    Vorbezug für Wohneigentumsförderung am 01.06.2008 (nicht zurückbezahlt)

     CHF 87'000 CHF 20'000
         

    Einkäufe während der Ehe aus der Errungenschaft, d.h. es gehört nicht zum Eigengut

     CHF 25'000 CHF 0
         

    Zu teilende Freizügigkeitsleistung

     CHF 229'350 CHF 68'368

     

       

    Anspruch von Herr Meier

     CHF 34'184  
         
    Anspruch von Frau Meier   CHF 114'675
         

     

    Die Vorsorgeeinrichtung von Herr Meier überweist CHF 80'491 an die Vorsorgeeinrichtung seiner Ex Frau.

Testen Sie Ihr Wissen

Haben Sie alles verstanden? Testen Sie Ihr Wissen mit dem folgenden kurzen Quiz:

Scheidung

Herr Meier hat vor seiner Heirat ein Altersguthaben von CHF 100'000. Wieviel davon wird bei einer Scheidung berücksichtigt?

Der ganze Betrag

Der halbe Betrag

Nichts davon

Richtig! Das vor der Heirat angesparte Altersguthaben wird nicht berücksichtigt.

Falsch! Das vor der Heirat angesparte Altersguthaben wird nicht berücksichtigt.