Vorsorge für Mitarbeiter

Berufliche Vorsorge: der Tarif 2019

Informationen zum Tarif gültig ab 1. Januar 2019

Moderner Risikotarif

Wir haben unseren Risikotarif modernisiert und dabei die neuesten statistischen Fakten einfliessen lassen. So wird die Nachhaltigkeit der Vorsorge gesichert und unsere Kunden profitieren von risikogerechten Prämien. Die verschiedenen Anpassungen führen je nach Alter und Geschlecht zu Erhöhungen oder Senkungen der Risikoprämien.

Inhalt

  • Nachziehen der neuen, gemeinschaftlichen Statistiken der SVV-Gesellschaften zur Sterblichkeit und Invalidisierung – die Statistiken basieren auf den Jahren 2011 bis 2015
  • Schaffung von stabilen Verhältnissen durch Senkung des im Tarif verwendeten technischen Zinses von 1.0% auf 0.5%

Die statistischen Fakten

  • Tiefere Wahrscheinlichkeit langfristig invalid zu werden
  • Zunahme der kurzzeitigen Arbeitsunfähigkeiten
  • Weniger gute Entwicklung der Invalidisierung bei Frauen als bei Männern
  • Weniger Todesfälle vor Pensionierung

Prämienauswirkungen

  • Neue Statistiken wirken prämien-senkend
  • Senkung des technischen Zinses erhöht die Prämie
  • Im Durchschnitt werden Frauen eher teurer und Männer eher günstiger

Deckender Kostentarif

Wir passen den Kostentarif derart an, dass die anfallenden Kosten weitgehend gedeckt sind und sich über alle Versicherten hinweg ausgeglichenere Kostenprämien ergeben.

Die Fakten

  • Aktuelle Kostenprämien nicht kostendeckend
  • Stärkere Gewichtung der fixen Kosten pro Person
  • Senkung der Maximalkosten pro Person
  • Vergleiche der Kostenergebnisse in den Betriebsrechnungen zur beruflichen Vorsorge der letzten zwei Jahre – insbesondere das Kapitel "Rekapitulation des Betriebsergebnisses" auf www.baloise.ch/BVGdokumente

Prämienauswirkungen

  • Moderate Kostenprämienerhöhung
  • Kleinere Unterschiede zwischen den individuellen Kostenprämien der versicherten Personen
Haben Sie eine Frage? Top