00800 24 800 800 DE EN FR IT FAQ | Antworten auf Ihre Fragen Berater oder Standorte finden Bankkonditionen Blog Jobs auf baloise.com Link öffnet in einem neuen Tab Exklusive Partnerangebote Schadenmeldung Versicherungsnachweis Partnerbetriebe Adressänderung younGo - für alle bis 30 Autoversicherung Haushaltsversicherung Vorsorge und Vermögen
Kundenservice
24h Hotline 00800 24 800 800
Aus dem Ausland: +41 58 285 28 28
Kontakt & Services
Privat- und Unternehmenskunden myBaloise E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Mein Konto Weitere Logins E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Logout
FAQ | Antworten auf Ihre Fragen Berater oder Standorte finden Bankkonditionen Blog Jobs auf baloise.com Link öffnet in einem neuen Tab Exklusive Partnerangebote Schadenmeldung Versicherungsnachweis Partnerbetriebe Adressänderung younGo - für alle bis 30 Autoversicherung Haushaltsversicherung Vorsorge und Vermögen
Kundenservice
24h Hotline 00800 24 800 800
Aus dem Ausland: +41 58 285 28 28
Kontakt & Services
Privat- und Unternehmenskunden myBaloise E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Mein Konto Weitere Logins E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Logout
00800 24 800 800 DE EN FR IT
Ihre Ziele Steuern sparen

 

Wie Vorsorge und Wohneigentum Ihre Steuern reduzieren

Jetzt Beratung anfragen
Eine Familie ist kostenintensiv. Umso mehr lohnt sich der genaue Blick beim Sparen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der privaten Vorsorge und Ihrem Wohneigentum Ihre Steuern reduzieren können und wann sich der Einkauf in die Pensionskasse auszahlt.
Wie Vorsorge und Wohneigentum Ihre Steuern reduzieren

Als Familie Steuern sparen und zugleich fürs Alter vorsorgen? Das ist möglich dank verschiedenen Steuererleichterungen für die berufliche und private Vorsorge der 2. und der 3. Säule sowie für Wohneigentum. Wir helfen Ihnen dabei, Einsparmöglichkeiten zu erkennen und Ihre Vorsorge zu optimieren.

  • Mit der Säule 3a können Sie jährlich bis zu CHF 2'000 Steuern sparen.
  • Der durchschnittliche Einkommenssteuersatz lag 2020 bei 33,83%.
  • Erwerbstätige mit Pensionskasse können pro Jahr maximal CHF 6'883 in die 3. Säule einzahlen, Erwerbstätige ohne Pensionskasse maximal CHF 34'416.

Mit einer privaten Vorsorge in der 3. Säule sparen Sie Steuern – sowohl beim Einzahlen als auch beim Bezug. Zusammen finden wir heraus, was für Sie Sinn macht.

Zum Ratgeber

Wer regelmässig in den Unterhalt seiner Immobilie investiert, kann dies von den Steuern abziehen. Doch das ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Gemeinsam besprechen wir die Steuervorteile für Eigenheimbesitzer.

Zum Ratgeber

Finanzielle Unabhängigkeit im Alter und tiefere Steuern in der Gegenwart – der Einkauf in die Pensionskasse kann sich lohnen. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt.

Zum Ratgeber

«Wir wissen nun genau, wo wir bei den Steuern sparen können. Das vereinfacht das Ausfüllen der Steuererklärung und entlastet unser Budget.»

Vereinbaren Sie eine persönliche Beratung In einer umfassenden Beratung klären wir offene Fragen und besprechen Ihre Möglichkeiten.
  • Beratung anfragen
    Noch Fragen?
    Zu welchem Zeitpunkt kann ich mich in die Pensionskasse einkaufen?

    Eine freiwillige Einzahlung in die Pensionskasse ist möglich, wenn Sie erwerbstätig und bei einer Pensionskasse versichert sind, eine Beitragslücke besteht – beispielsweise aufgrund eines Stellenwechsels oder Auslandaufenthalts – und keine Sperrfristen abzuwarten sind.

    Welcher Steuersatz kommt bei der Auszahlung der Säule 3a zur Anwendung?

    Bei der Auszahlung wird Ihr Guthaben in der Säule 3a separat von Ihrem Einkommen zu einem reduzierten Tarif besteuert. Die Steuersätze dafür sind von Kanton zu Kanton sehr verschieden. Unser Tipp: Eröffnen Sie mehrere Säule-3a-Konten und lösen Sie diese dann gestaffelt auf. Dadurch sparen Sie noch mehr Steuern.

    Welche Unterhaltskosten kann ich als Eigenheimbesitzer von den Steuern abziehen?

    Als Eigenheimbesitzer können Sie verschiedene Steuerabzüge hinsichtlich Unterhaltskosten machen: Reparaturen aller Art, beispielsweise Malerarbeiten, sowie der Ersatz von Haushaltsgeräten, beispielsweise Waschmaschine, können Sie ebenso von den Steuern abziehen wie die Kosten für den Gartenunterhalt und Investitionen in Energiespar- und Umweltschutzmassnahmen. Hinzu kommen die Prämien für die Gebäude- und Gebäudehaftpflichtversicherung sowie die Einlagen in den Erneuerungsfonds bei Liegenschaften im Stockwerkeigentum.

    Wie hoch ist der jährliche Maximalbetrag für die Säule 3a?

    Der Maximalbetrag für die Säule 3a für das Jahr 2021 beträgt CHF 6'883.

    Das könnte Sie interessieren Weitere Blogartikel
    Willkommen zurück!

    Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

    Zurück zur Offerte

    oder

    Neu berechnen
    Willkommen zurück!

    Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

    Zurück zur Offerte

    oder

    Neu berechnen
    Willkommen zurück!

    Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

    Zurück zur Offerte

    oder

    Neu berechnen
    Willkommen zurück!

    Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

    Zurück zur Offerte

    oder

    Neu berechnen
    Willkommen zurück!

    Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

    Zurück zur Offerte

    oder

    Neu berechnen

    Am Samstag, 10.12.2022, werden diverse Systeme aufgrund von Wartungsarbeiten nicht verfügbar sein. Wir bitten Sie um Verständnis.