00800 24 800 800 DE EN FR IT FAQ | Antworten auf Ihre Fragen Berater oder Standorte finden Bankkonditionen Blog Jobs auf baloise.com Link öffnet in einem neuen Tab Exklusive Partnerangebote Schadenmeldung Versicherungsnachweis Partnerbetriebe Adressänderung younGo - für alle bis 30 Autoversicherung Haushaltsversicherung Vorsorge und Vermögen
Kundenservice
24h Hotline 00800 24 800 800
Aus dem Ausland: +41 58 285 28 28
Kontakt & Services
Privat- und Unternehmenskunden myBaloise E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Mein Konto Weitere Logins E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Logout
FAQ | Antworten auf Ihre Fragen Berater oder Standorte finden Bankkonditionen Blog Jobs auf baloise.com Link öffnet in einem neuen Tab Exklusive Partnerangebote Schadenmeldung Versicherungsnachweis Partnerbetriebe Adressänderung younGo - für alle bis 30 Autoversicherung Haushaltsversicherung Vorsorge und Vermögen
Kundenservice
24h Hotline 00800 24 800 800
Aus dem Ausland: +41 58 285 28 28
Kontakt & Services
Privat- und Unternehmenskunden myBaloise E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Mein Konto Weitere Logins E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Logout
00800 24 800 800 DE EN FR IT
Blog Baloise Crashtest | E-Bikes

Der Baloise Crashtest zeigt auf, wie sicher E-Bikes im Strassenverkehr sind.

12. Juli 2021

Immer mehr E-Bikes kommen in der Schweiz zum Einsatz. Die Fahrt mit den schnellen Zweirädern birgt aber viele Gefahren.

Der Baloise Crashtest wurde im Sommer 2021 in Zusammenhang mit der Dynamic Test Center AG, der Verkehrspolizei Basel-Stadt, der Arbeitsgruppe für Unfallmechanik AGU, der Mercedes-Benz Trucks Schweiz AG und der Bike Factory durchgeführt. Ziel des Crashtests ist es, Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer auf die Gefahren von E-Bikes im Strassenverkehr aufmerksam zu machen. Dafür wurden verschiedene Unfallszenarien nachgestellt: ein Unfall zwischen einem E-Bike und einem Auto an einer Verzweigung sowie ein Abbiegeunfall mit einem Lastwagen.

Gefahr Geschwindigkeit

Dass E-Bikes bis zu 45 km/h schnell fahren können, birgt viele Gefahren. Gerade bei eingeschränkter Sicht, zum Beispiel an einer Verzweigung mit spitzem Winkel, ist es für Autofahrer sehr schwierig, das E-Bike frühzeitig zu erkennen. Aber auch die Verwechslung mit normalen Velos kann zu Unfällen führen – Autofahrer unterschätzen dann die Geschwindigkeit des Velos und reagieren dementsprechend viel zu spät.

Gefahr toter Winkel

Das zweite Szenario zeigt einen E-Bike-Fahrer, der rechts am Lastwagen vorbeifährt und dabei in den toten Winkel des LKW-Fahrers gerät. Dieser biegt rechts ab und es kommt zum Zusammenprall. Bei einer E-Bike-Geschwindigkeit von 25 km/h würde der Velofahrer vermutlich nicht oder nur mit schweren Verletzungen überleben.

ABS ja oder nein?

Ebenfalls getestet wurden E-Bikes mit und ohne ABS-System. Wenn ein E-Bike-Fahrer abrupt bremsen muss, kann bei einem Velo ohne ABS das Vorderrad blockieren oder seitlich wegrutschen und es kommt zum Sturz. Bei E-Bikes mit ABS hebt sich bei einer Vollbremsung das Hinterrad nicht ab und ein Sturz der Fahrerin über den Lenker wird verhindert.

Korrektes Verhalten mit E-Bikes

Auf unserer Liste der Dos und Don’ts für die Nutzung von E-Fahrzeugen finden Sie die wichtigsten Verkehrs- und Verhaltensregeln für E-Bike-Fahrer. Damit lassen sich viele Gefahren vermeiden und Unfälle minimieren.

Den gesamten Bericht zum Crashtest inklusive Video finden Sie hier.

Jetzt Prämie berechnen
Baloise Crashtest | E-Bikes weitere Blogartikel
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen