00800 24 800 800 DE EN FR IT FAQ | Antworten auf Ihre Fragen Berater oder Standorte finden Bankkonditionen Blog Jobs auf baloise.com Link öffnet in einem neuen Tab Exklusive Partnerangebote Schadenmeldung Versicherungsnachweis Partnerbetriebe Adressänderung younGo - für alle bis 30 Autoversicherung Hausratversicherung Vorsorge und Vermögen
Kundenservice
24h Hotline 00800 24 800 800
Aus dem Ausland: +41 58 285 28 28
Kontakt & Services
myBaloise E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Mein Konto Weitere Logins E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Logout
Blog Diebstahl: Ist die Hausratversicherung zuständig?

Bei Einbruch, Raub oder verschwundenem Gepäck springt oft die Hausratversicherung ein.

  • Die Absicherung gegen Diebstahl ist in der Hausratversicherung inbegriffen.
  • Es gibt mehrere Arten von Diebstahl. Teilweise benötigen Sie einen Zusatzbaustein.
  • Das betrifft insbesondere den einfachen Diebstahl auswärts.
14. Juni 2024
Grundsätzlich deckt die Hausratversicherung einen Diebstahl ab. Es gibt allerdings ein paar Spezialfälle, die Sie zusätzlich absichern können. Entscheidend ist, wie sich der Diebstahl genau zugetragen hat. Im Folgenden lernen Sie die unterschiedlichen Fälle kennen und erfahren, wann die Versicherung einspringt.
Diebstahl von Hausrat: die unterschiedlichen Definitionen

Für das Verständnis der Versicherungsleistung ist es wichtig, dass Sie die unterschiedlichen Arten von Diebstahl auseinanderhalten können. Das sind:

  • Einbruchdiebstahl
  • Beraubung
  • einfacher Diebstahl
Einbruchdiebstahl

Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich um einen Einbruchdiebstahl, wenn sich jemand gewaltsam Zugang zu Ihren Wohnräumen verschafft und dort Ihr Eigentum entwendet. Der Begriff «gewaltsam» bedeutet zum Beispiel, dass dabei die Tür aufgebrochen oder ein Fenster eingeschlagen wurde.

Als Einbruchdiebstahl zählt auch, wenn jemand in Ihre Ferienwohnung oder Ihr Hotelzimmer eindringt. 

Ein solcher Diebstahl ist mit der Hausratversicherung abgedeckt.

Beraubung

Beraubung geht mit Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung gegenüber einer Person einher. Bedroht Sie beispielsweise jemand mit einem Messer und fordert Sie auf, Ihr Handy herauszugeben, handelt es sich dabei um eine Beraubung.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich in Ihrer eigenen Wohnung oder ausserhalb befinden. Auch wenn Sie jemand an Ihrer Wohnungstür bedroht, spricht man von einer Beraubung und nicht von einem Einbruchdiebstahl.

Ein Diebstahl bei Unfähigkeit zum Widerstand infolge von Unfall, Ohnmacht oder Tod fällt ebenfalls unter Beraubung.

Die Hausratversicherung zahlt bei Diebstahl im Falle von Beraubung.

Einfacher Diebstahl

Ein Diebstahl gilt als «einfach», wenn die Diebin bzw. der Dieb keine Gewalt anwenden und kein Hindernis überwinden musste, um Ihren Hausrat zu stehlen und somit weder ein Einbruchdiebstahl noch eine Beraubung vorliegt. Es wird zwischen einfachem Diebstahl von Hausrat innerhalb und ausserhalb der Wohnräume unterschieden.

Einfacher Diebstahl zu Hause

Von einfachem Diebstahl zu Hause (genauer: Einschleichen) spricht man, wenn beispielsweise die Wohnungstür nicht abgeschlossen oder ein Fenster geöffnet war. Die eindringende Person kann sich dann leicht Zugang verschaffen. Auch Terrassenmöbel im Garten können leicht gestohlen werden und fallen in den Bereich des einfachen Diebstahls. Das Velo im Velounterstand vor dem Haus gehört ebenfalls dazu.

Eine Besonderheit gibt es jedoch, wenn die Diebin bzw. der Dieb zunächst den Türschlüssel durch Einbruchdiebstahl oder Beraubung entwendet und so in die Wohnung eindringt. Dann handelt es sich nicht um einfachen, sondern um Einbruchdiebstahl.

Ob einfacher Diebstahl versichert ist, entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen Ihres Versicherers. Bei Baloise sind Sie zu Hause gegen einfachen Diebstahl versichert.

Einfacher Diebstahl auswärts

Auch ausserhalb des Hauses kann es zum Diebstahl Ihres Hausrats kommen: Auf der Strasse wird Ihr Velo gestohlen, Ihre Reisetasche geht abhanden,  während sie sich in Gewahrsam einer Transport- oder Reiseunternehmung befindet, oder im Restaurant werden Ihre Wertsachen entwendet, während Sie die Toilette aufsuchen. Taschendiebstahl und Trickdiebstahl sind ebenfalls typische Beispiele.

Diese Art von einfachem Diebstahl ist dann versichert, wenn Sie einen entsprechenden Zusatzbaustein abschliessen. Bei Baloise ist dies über den Baustein «einfacher Diebstahl auswärts» abgedeckt. Er gilt weltweit, sodass Sie auch auf Reisen gut abgesichert sind. So schützen Sie sich ausserdem vor Diebstahl von Hausrat aus Ihrem Fahrzeug oder sichern Kinderwagen, Rollstühle etc. ausserhalb des Hauses ab.

Schützen Sie sich vor hohen Kosten bei Diebstahl – mit der Hausratversicherung von Baloise.

Zur Hausratversicherung
Was genau zahlt die Hausratversicherung bei Diebstahl?

Vielleicht scheint eine Hausratversicherung Ihnen nicht sinnvoll, da Sie kaum Wertgegenstände zu Hause haben. Doch der Versicherungsschutz umfasst nicht nur Einrichtungsgegenstände, sondern auch Ihr Velo und sogar Ihre Haustiere. Darüber hinaus ersetzt eine Hausratversicherung mehr als nur die Kosten für entwendete Gegenstände. Sie übernimmt beispielsweise auch die Kosten für allfällige Reparaturen, welche durch einen Diebstahlversuch oder bei einem Einbruchdiebstahl anfallen.

Viele Menschen fühlen sich ausserdem nach einem Einbruch sehr unwohl. Auch hier hilft die Hausratversicherung weiter, etwa mit einer professionellen Reinigung der Wohnung – oder sogar, indem sie die Kosten für einen Umzug übernimmt, weil Sie sich in der Wohnung nach einem Einbruchdiebstahl nicht mehr sicher fühlen. Die Kosten für eine psychologische Betreuung nach Einbruchdiebstahl oder Beraubung können ebenfalls übernommen werden. Zudem beteiligt sich Baloise nach einem versicherten Einbruchdiebstahl- oder Beraubungsschaden an den Kosten für die Installation von Sicherheitseinrichtungen.

Weitere nützliche Versicherungen und Zusatzbausteine bei Diebstahl

Wenn Sie grob fahrlässig zu einem Diebstahl beigetragen haben – etwa, weil Sie die Haustüre offengelassen haben, während Sie Ihre Einkäufe erledigt haben –, dann kann Ihre Hausratversicherung die Versicherungsleistungen kürzen. Mit einer Absicherung bei grober Fahrlässigkeit schützen Sie sich auch in solchen Fällen. Bei Baloise ist hier der Sicherheitsbaustein Sorglos relevant.

Die Hausratversicherung umfasst nicht den Diebstahl Ihres Fahrzeugs. Hier benötigen Sie stattdessen eine Teilkaskoversicherung für Ihr Auto.

Besonders wertvolle Gegenstände können Sie bei Baloise zusätzlich versichern. Dafür gibt es die Wertsachenversicherung. Sie eignet sich zum Beispiel für teuren Schmuck, Pelze, hochwertige Musikinstrumente oder Bilder.

Sie sind noch keine 30 Jahre alt? Dann profitieren Sie von Spezialkonditionen mit der Haushaltsversicherung younGo. Sie kombiniert die übliche Hausratversicherung mit der ebenfalls sehr wichtigen Haftpflichtversicherung. Erhältlich ist die Haushaltsversicherung aber auch für ältere Personen.

Kombinieren Sie Hausrat- und Haftpflichtversicherung in einem günstigen Tarif.

Zur Haushaltsversicherung
Häufig gestellte Fragen zum Thema Hausratversicherung bei Diebstahl
Ist Diebstahl in der Hausratversicherung mitversichert?

Grundsätzlich übernimmt Ihre Hausratversicherung die Kosten bei Diebstahl. Das gilt allerdings nicht in allen Fällen: Einfacher Diebstahl auswärts muss in der Regel zusätzlich abgesichert werden. Prüfen Sie hier genau die Bedingungen Ihres Versicherers.

Was deckt die Hausratversicherung in der Schweiz ab?

Neben Diebstahl ist die Hausratversicherung in der Schweiz auch dafür zuständig, Schäden durch Feuer, Wasser, Erdbeben und Elementarereignisse (zum Beispiel Hagel oder Überschwemmung) zu regulieren.

Welche Versicherung zahlt bei Diebstahl?

Hauptsächlich zahlt bei Diebstahl Ihre Hausratversicherung, sofern der Schaden von den Versicherungsbedingungen umfasst ist. Den Diebstahl eines Motorfahrzeugs reguliert hingegen Ihre Auto-Teilkaskoversicherung. Besondere Wertsachen sollten ebenfalls separat abgesichert werden.

Ist mein gestohlenes Bargeld versichert?

Geldwerte sind bei einfachem Diebstahl nicht versichert und können nur gegen Einbruchdiebstahl und Beraubung versichert werden. Der Ersatz Ihrer entwendeten Kreditkarte ist versichert und wird entschädigt. Kein Versicherungsschutz besteht in der Hausratversicherung für Bargeld- oder Warenbezüge, welche mit der gestohlenen Kredit- oder Debitkarte getätigt werden.

Das könnte Sie interessieren weitere Blogartikel
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen

Melden Sie uns Ihren Schaden online: