00800 24 800 800 DE EN FR IT FAQ | Antworten auf Ihre Fragen Berater oder Standorte finden Bankkonditionen Blog Jobs auf baloise.com Link öffnet in einem neuen Tab Exklusive Partnerangebote Schadenmeldung Versicherungsnachweis Partnerbetriebe Adressänderung younGo - für alle bis 30 Autoversicherung Hausratversicherung Vorsorge und Vermögen
Kundenservice
24h Hotline 00800 24 800 800
Aus dem Ausland: +41 58 285 28 28
Kontakt & Services
myBaloise E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Mein Konto Weitere Logins E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Logout
Blog Stromwirkungsschäden: Welche Versicherung zahlt?

Gerät elektrische Energie ausser Kontrolle, kann sie erhebliche Schäden anrichten.

  • Stromwirkungsschäden entstehen etwa durch Überspannungen und Kurzschlüsse.
  • Für Schäden, die durch Stromausfall verursacht werden, kommen meist Hausrat-, Kasko- oder Gebäudeversicherungen auf.
Was sind Stromwirkungsschäden?

Ein Blitzschlag lässt die Heizung ausfallen, durch einen Stromausfall gehen Elektrogeräte kaputt oder ein defektes Kabel verursacht einen Brand: Stromwirkungsschäden sind im Alltag keine Seltenheit. Umso besser, wenn Sie über einen geeigneten Versicherungsschutz verfügen.

Versicherungen verstehen unter Stromwirkungsschäden in der Regel unvorhergesehene Schäden an elektrischen Geräten, Apparaten und Leitungen, die durch die Wirkung der elektrischen Energie selbst entstehen.

Je nach Ursache lassen sich Stromwirkungsschäden in zwei Arten unterteilen:

  • Schäden, die durch einen Stromausfall an Inhalten von Geräten oder Behältnissen verursacht werden, etwa bei Kühlgeräten oder Aquarien
  • Schäden, die durch Kurzschlüsse oder Überspannung hervorgerufen wurden
Stromwirkungsschäden: Welche Versicherung greift?

Welche Versicherung für Stromwirkungsschäden zuständig ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Sind die Schäden etwa durch ein Feuer aufgrund eines Blitzschlages entstanden, greift im Normalfall der Schutz bei Elementarereignissen. Zerstört also ein Brand, der durch einen Blitzschlag entstanden ist, zum Beispiel das Mobiliar, sind diese Schäden durch die Hausratversicherung abgedeckt. Beschädigt dieses Feuer das Haus, ist die Gebäudeversicherung zuständig.

Wer haftet bei Stromausfallschäden?

Wenn die öffentliche Stromzufuhr unterbrochen ist, kann das unangenehme Folgen haben. Fällt zum Beispiel ein Kühlgerät für längere Zeit aus, verderben möglicherweise die dort gelagerten Lebensmittel. In solchen Fällen greift ‒ gegebenenfalls mit entsprechender Zusatzdeckung ‒ oft die Hausratversicherung. Achten Sie beim Abschluss der Versicherung also darauf, dass derartige Stromausfallschäden abgedeckt sind. Bei Baloise sind diese über die Feuerdeckung mitversichert.

Überspannung im Stromnetz: Wer zahlt?

Anders sieht es aus, wenn etwa eine Überspannung durch einen Stromausfall oder Blitzschlag ausgelöst wird. Welche Versicherung dann für Schäden aufkommt, hängt unter anderem davon ab, was beschädigt wurde.

Einige Versicherungen schliessen Schäden aus, die durch Kurzschluss oder Überspannung hervorgerufen werden. Wenn also durch die Folgen eines Stromausfalls beispielsweise Elektrogeräte wie Fernseher oder Computer kaputtgehen, übernimmt die Hausratversicherung die Schäden nur, sofern sie in den Versicherungsbedingungen aufgeführt sind. Oft lassen sich dafür Zusatzdeckungen abschliessen. So können Sie Ihre Elektrogeräte bei Baloise mit der «Hausratkasko Plus» gegen diese Stromwirkungsschäden absichern.

Bei der Gebäudeversicherung können Sie unter anderem bei Baloise den Versicherungsschutz auf «haustechnische Anlagen» wie etwa Klima-, Heizungs-, Belüftungs- oder Photovoltaikanlagen ausweiten. Erdwärmesonden und Erdregister lassen sich zusätzlich versichern.

Ist dagegen ein Elektrofahrzeug betroffen, kommen in vielen Fällen die Kaskoversicherung für Elektroautos oder entsprechende Zusatzdeckungen für Schäden an der Ladestation, an der Batterie oder am Fahrzeug auf. Bei der Elektroauto-Versicherung von Baloise schützt Sie die Zusatzdeckung Electra bei Überspannungs- und Überstromschäden.

Deckt eine Versicherung Stromwirkungsschäden ab, prüfen Sie vor Vertragsabschluss auch die Höhe der jeweiligen Leistung im Schadensfall: Gerade, wenn es um technische Anlagen wie etwa ein modernes Heizsystem geht, können schnell grössere finanzielle Schäden entstehen.

Das richtige Verhalten bei Stromausfall

Wird die öffentliche Stromzufuhr unterbrochen, spricht man allgemein von einem Stromausfall. Ein Blackout liegt dagegen vor, wenn weite Teile eines Landes oder gar ganze Länder auf unbestimmte Zeit betroffen sind. Stromausfälle sind in der Schweiz zwar recht selten und dauern meist nicht lange an, aber vollkommen verhindern lassen sie sich nicht. Wir haben daher einige Vorsorge- und Verhaltenstipps für Sie zusammengestellt.

Blackout: Checkliste für einen Stromausfall
  • Bewahren Sie Ruhe. In den meisten Fällen ist der Strom nach einigen Minuten wieder da.
  • Sorgen Sie für eine Lichtquelle. Am besten verwenden Sie dafür batterie- oder solarbetriebene Taschenlampen. Bei Kerzen ist wegen Brandgefahr grosse Vorsicht geboten.
  • Versuchen Sie sich einen Überblick zu verschaffen: Sind die umliegenden Häuser ebenfalls betroffen, handelt es sich um einen grossflächigeren Ausfall. Ist nur Ihr Haus ohne Strom, liegt es wahrscheinlich an der internen Elektrik. Schauen Sie in diesem Fall nach, ob eine oder mehrere Sicherungen herausgeflogen sind.
  • Je nachdem wenden Sie sich bei Bedarf an die Störungsstelle des Stromanbieters oder einen Elektroservice, sofern Sie telefonieren können.
  • Schalten Sie während des Stromausfalls alle Elektrogeräte aus und ziehen Sie – wenn möglich – auch die Netzstecker aus der Steckdose, um Stromwirkungsschäden an den Geräten zu vermeiden.
  • Lassen Sie Kühlgeräte geschlossen, damit sich die Kälte so lange wie möglich halten kann. Legen Sie Tücher bereit für den Fall, dass ein Tiefkühlgerät abtaut und Wasser austritt.
Wie Sie Stromwirkungsschäden noch vorbeugen können

Durchgeschmorte Kabel, heissgelaufene Elektrogeräte: Stromwirkungsschäden entstehen nicht zwangsläufig nur durch Blitzeinschläge, Stromausfälle oder Störungen im Stromnetz. Im Haushalt gibt es viele Möglichkeiten, Schäden durch elektrische Energie zu vermeiden, die sonst im schlimmsten Fall zu Bränden führen können.

  • Besitzen Sie ein Haus, können Sie das Gebäude und damit auch die angeschlossenen Geräte und Anlagen gegen Blitzschlag und Überspannungen, die im Stromnetz entstehen, schützen. So gibt es unter anderem Blitzschutzsysteme und Steckdosen mit Überspannungsschutz. Lassen Sie sich dazu am besten von Profis beraten.
  • Ziehen Sie Netzstecker nicht am Kabel aus der Steckdose. Sie können sonst das Kabel beschädigen. Stellen Sie Schäden an der Kabelisolierung fest, lassen Sie das Kabel professionell reparieren, bevor Sie das Gerät wieder benutzen.
  • Nutzen Sie wärmeerzeugende Elektrogeräte nicht, wenn Sie ausser Haus sind. Achten Sie generell bei Elektrogeräten auf eine ausreichende Belüftung, um eine Überhitzung zu verhindern.
  • Vermeiden Sie eine Überlastung von Mehrfachsteckern und Steckerleisten. Informieren Sie sich über die maximale Leistung und überschreiten Sie diese nicht, indem Sie zu viele Geräte anschliessen. Auch sollten Sie nicht mehrere Steckerleisten miteinander verbinden.
  • Lassen Sie Steckdosen mit Beschädigungen reparieren oder auswechseln.
  • Billigware erhöht das Risiko von Stromwirkungsschäden: Wenn Sie sich neue Elektrogeräte anschaffen, kaufen Sie geprüfte Qualität. Diese erkennen Sie an anerkannten Prüfzeichen wie etwa dem freiwilligen Sicherheitszeichen ESTI.

Ob Elementarschäden, Feuer, Wasser, Diebstahl oder Blitzschlag: Mit einer Hausratversicherung von Baloise und sinnvollen Zusatzdeckungen sichern Sie Ihren Haushalt optimal ab.

Jetzt Prämie berechnen
Das könnte Sie interessieren weitere Blogartikel
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen