00800 24 800 800 DE EN FR IT FAQ | Antworten auf Ihre Fragen Berater oder Standorte finden Bankkonditionen Blog Jobs auf baloise.com Link öffnet in einem neuen Tab Exklusive Partnerangebote Schadenmeldung Versicherungsnachweis Partnerbetriebe Adressänderung younGo - für alle bis 30 Autoversicherung Hausratversicherung Vorsorge und Vermögen
Kundenservice
24h Hotline 00800 24 800 800
Aus dem Ausland: +41 58 285 28 28
Kontakt & Services
myBaloise E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Mein Konto Weitere Logins E-Banking Link öffnet in einem neuen Tab Logout
Blog Steinschlag in der Autoscheibe: Was tun, wer zahlt?

Ein Steinschlag ist ärgerlich, aber mit der richtigen Versicherung kein Problem. Hier erfahren Sie,

  • was bei einem Steinschlag in der Autoscheibe zu tun ist,
  • wann die Garage einen Steinschlag noch reparieren kann und
  • wer die Reparatur oder den Austausch zahlt.
15. September 2023
Meistens passiert es auf der Autobahn: Das vorausfahrende Fahrzeug wirbelt Steinchen auf, die auf der eigenen Frontscheibe landen. Schon haben Sie einen Bruch oder Riss in der Autoscheibe. Doch keine Panik: Wir verraten Ihnen, was in solch einem Fall zu tun ist.
Was ist ein Steinschlag und wie entsteht er?

Ein Steinschlag kann verschiedene Bedeutungen haben. Streng genommen sprechen Versicherungen von einem Steinschlag, wenn einzelne Steine oder auch Eisbrocken auf eine versicherte Sache hinabstürzen. So etwas kann zum Beispiel in den Bergen passieren: Löst sich an einer Bergwand ein Stein und stürzt auf eine Strasse hinunter, kann er dabei auch Fahrzeuge treffen. Ein solcher Fall gilt als «Elementarereignis», das durch höhere Gewalt ausgelöst wird. Neben einem Steinschlag zählen häufig auch Erdrutsche, Lawinen, Überschwemmungen und Hagel dazu. Doch nicht nur Naturereignisse fallen in diese Kategorie – auch wenn Tiere oder Menschen Auslöser für das Niederrollen eines Steines sind, zählt das als Steinschlag.

Im allgemeinen Sprachgebrauch versteht man jedoch unter einem Steinschlag eine Beschädigung der Autoscheibe – und darum geht es hier. Bei dieser Art von Steinschlag handelt sich um einen Glasschaden, der durch einen auf die Scheibe prallenden Stein entstanden ist. So kann es zum Beispiel sein, dass Sie auf der Autobahn unterwegs sind und ein vorausfahrender Wagen kleine Steine aufwirbelt, die schliesslich mit hoher Geschwindigkeit auf Ihre Frontscheibe treffen und diese beschädigen. Oder es fallen im Winter Eisstücke vom Dach eines vorausfahrenden Lkw auf Ihr Auto. Eine moderne Frontscheibe zerbirst bei einem solchen Steinschlag nicht, aber meist entsteht ein sichtbarer Schaden in Form eines Risses oder Bruchs im Glas, der dringend behoben werden muss.

Steinschlag in der Autoscheibe: Was tun?

Es ist schnell passiert: Oft hören Sie während der Fahrt ein knackendes oder klickendes Geräusch, dann ist der Schaden durch den Steinschlag auch schon in der Autoscheibe sichtbar. In anderen Fällen wiederum werden Steinschläge im ersten Moment oft gar nicht bemerkt, da sie optisch kaum auffallen. Erst kurze Zeit später folgt dann die Überraschung, wenn sich ein Riss über die Frontscheibe zieht, der sich durch Einfluss von Wärme, Kälte oder Feuchtigkeit aus dem anfangs kleinen Hick entwickelt hat.

Bemerken Sie einen Steinschlag während der Fahrt, ist das in der Regel erst einmal kein Grund zur Panik ‒ dennoch besteht Handlungsbedarf.

Was bei Steinschlag zu tun ist:

  • Halten Sie am besten bei der nächsten Gelegenheit an und inspizieren Sie den Schaden. Falls sichtbar, dokumentieren Sie die Einschlagstelle mithilfe eines Handyfotos.
  • Liegen die Spuren des Steinschlags nicht direkt in Ihrem Sichtfeld und scheint die Autoscheibe an sich intakt, können Sie zunächst weiterfahren.
  • Zu Hause sollten Sie den Schaden vor Schmutz und Wasser schützen: Säubern Sie die Stelle vorsichtig und trocknen Sie sie anschliessend. Bringen Sie dann ein «Scheibenpflaster», einen transparenten, wasserundurchlässigen Aufkleber oder Klebefilm auf der Stelle an, damit diese erst einmal geschützt ist.
  • Verzichten Sie auf eigene Reparaturversuche, sondern lassen Sie den Schaden von einer Garage oder einem auf Steinschlag spezialisierten Unternehmen begutachten. Vereinbaren Sie anschliessend einen Termin für eine Reparatur oder den Austausch der Scheibe. Tipp: Mit der Baloise Autoversicherung profitieren Sie von exklusiven Serviceleistungen unseres Partnerbetriebs DESA Autoglass. Wird etwa im Falle eines Glasbruchs Ihre Scheibe repariert und muss nicht ersetzt werden, schenken wir Ihnen den Selbstbehalt.
  • Melden Sie den Schaden Ihrer Versicherung. Bei Baloise können Sie einen durch Steinschlag verursachten Schaden telefonisch oder online melden. Alternativ können Sie auch eine Mail an schaden@baloise.ch senden.
Wichtig: Lassen Sie den Schaden schnell beheben

Auch wenn ein Steinschlag-Schaden in der Frontscheibe weit entfernt von einem Totalschaden ist, kann er dennoch gefährlich werden, wenn er nicht zeitnah durch Profis behoben wird. Kleine Brüche oder Risse im Glas können durch Unebenheiten auf der Strasse schnell grösser werden, sodass eine eventuelle Reparatur dann nicht mehr möglich ist und die Scheibe ausgetauscht werden muss.

Darum ist es wichtig, schnell zu handeln und den Schaden fachgerecht beheben zu lassen. Damit beugen Sie auch möglichen Sanktionen vor – etwa, wenn durch den Schaden die Sicht und damit die Fahrsicherheit beeinträchtigt wird. Verursachen Sie aufgrund dessen einen Unfall und haben Sie in Ihrem Versicherungsschutz nicht den Sicherheitsbaustein Sorglos eingeschlossen, kann eventuell eine Leistungskürzung bzw. ein Rückgriff aufgrund von Grobfahrlässigkeit erfolgen.

Wann lässt sich eine durch Steinschlag beschädigte Autoscheibe reparieren?

Viele fragen sich, ob und wenn ja, wann sie einen Schaden durch Steinschlag reparieren lassen müssen bzw. können. Denn manchmal muss die Garage die beschädigte Scheibe tauschen ‒ aber wann?

Spätestens, wenn der Schaden bei der Motorfahrzeugkontrolle (MFK) beanstandet wird, müssen Sie ihn beheben lassen. Auch bei einer Polizeikontrolle können die Folgen eines Steinschlags zu einer Busse führen. Unabhängig davon sollten Sie aber auch in Ihrem eigenen Sicherheitsinteresse zeitnah eine Garage aufsuchen.

Aber wann können Sie einen durch Steinschlag verursachten Schaden reparieren lassen? Das hängt von mehreren Faktoren ab. In der Regel ist eine Reparatur der Frontscheibe möglich, wenn

  • der Durchmesser des Schadens nicht grösser als ein 2-Fränkler ist,
  • er mehr als zehn Zentimeter vom Scheibenrand entfernt ist und
  • das Glas der Autoscheibe nicht zu tief beschädigt ist.

Früher war es grundsätzlich verboten, Schäden im Fahrersichtfeld zu reparieren. Mittlerweile sind Reparaturen dort jedoch problemlos möglich. Ab wann bzw. ob Sie nach einem Steinschlag eine neue Scheibe brauchen, entscheidet der Profi nach einer Begutachtung. Kleinere Schäden lassen sich oft mit einem speziellen Harz beheben – manchmal sogar so gut, dass hinterher keine Spuren mehr sichtbar sind. Wenn sich die Folgen des Steinschlags nicht mehr reparieren lassen, muss die Frontscheibe durch eine neue ersetzt werden.

Die gute Nachricht ist: Beide Arbeiten sind recht schnell erledigt. Bei unserem Partnerbetrieb DESA Autoglass haben Sie sogar die Möglichkeit, die Reparatur oder den Austausch direkt bei Ihnen zu Hause durchführen zu lassen. Sie müssen dann nicht einmal Ihr Auto zur Garage bringen.

Wer zahlt bei einem Steinschlag?

Sicher fragen Sie sich jetzt, was eine Steinschlagreparatur kostet. Das lässt sich nicht pauschal beantworten, doch in der Regel liegen die Kosten etwa zwischen 100 und 300 CHF. Ein Austausch ist meist teurer.

Daran schliesst sich oft sogleich eine zweite Frage an: Wer bzw. welche Versicherung zahlt bei Steinschlag? Denn in den seltensten Fällen lässt sich einwandfrei klären, wer bei Steinschlag – etwa auf der Autobahn – haftet.

Auch hier haben wir wieder gute Nachrichten für Sie: Haben Sie Ihren Wagen mit einer Teilkasko versichert, übernimmt im Normalfall die Versicherung die Kosten. So deckt die Teilkaskoversicherung von Baloise neben dem «echten» Steinschlag (Elementarereignis) auch Glasbruchschäden in der Frontscheibe ab.

Das bedeutet: Nur wenn Glasschäden bei Ihrer Autoversicherung nicht mitversichert sind, müssen Sie die Reparatur oder den Austausch der Frontscheibe selbst zahlen.

Wer zahlt bei einem Steinschlag am Mietwagen?

Damit es Ihnen in den Ferien nicht die Stimmung verhagelt, sollten Sie bereits vor dem Buchen eines Mietwagens klären, wer beim Steinschlag in der Autoscheibe zahlt. Lesen Sie daher die Versicherungsbedingungen in Ihrem Mietwagenvertrag genau und finden Sie heraus, ob Glasschäden abgedeckt sind. Bei vielen Mietwagenvermietungen ist das nicht der Fall. Manche bieten dafür eine Zusatzversicherung an, die aber oft recht teuer ist.

Sie können sich aber selbst im Urlaub gegen Steinschläge und andere Schäden absichern: Die Mietfahrzeug-Versicherung von Baloise übernimmt im Schadenfall den Selbstbehalt von bis zu 5'000 CHF und erhöht zudem ggf. die Deckungssumme der jeweiligen Haftpflichtversicherung.

Massgeschneiderter Schutz für Ihr Fahrzeug: Mit der Baloise Autoversicherung und der zusätzlichen Teilkasko sind Sie gegen Glasschäden durch Steinschlag optimal abgesichert.

Autoversicherung online abschliessen
Das könnte Sie interessieren weitere Blogartikel
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen
Willkommen zurück!

Jetzt zurück zu Ihrem Angebot einer Ihrer Offerte  

Zurück zur Offerte

oder

Neu berechnen